Großaspach erhält Zertifikat

Für „Sicherheitsmanagement im Profifußball“.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Großaspach erhält Zertifikat
Foto: Sonnenhof Großaspach
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Die SG Sonnenhof Großaspach hat das Zertifikat „Sicherheitsmanagement im Profifußball“ erhalten. Damit sind die Aspacher nach dem SC Preußen Münster, der in einer Pilotphase zertifiziert wurde, der erste Drittligist, der diese Auszeichnung im sogenannten Regelbetrieb erhält.

Das Zertifikat wird vom Deutschen-Fußball-Bund (DFB) gefördert und dient dem übergeordneten Ziel „Nachhaltige Verbesserung der Veranstaltungssicherheit“. Sicherheitsbeauftragter Rudi Scheufler: „Wir haben diesen Zertifizierungsprozess nicht durchlaufen, um später eine weitere Urkunde in der Hand zu halten, sondern um uns im Bereich Sicherheit stetig zu hinterfragen und zu verbessern. Die jetzige Auszeichnung zeigt, dass wir einen sehr hohen Standard aufgebaut haben, auf dem wir uns aber nicht ausruhen werden.“

Um das Zertifikat „Sicherheitsmanagement im Profifußball“ zu erhalten, musste Großaspach umfangreiche Tests absolvieren. Im Rahmen dieser Vor-Ort-Überprüfung wurden über mehrere Tage hinweg SG-Mitarbeiter und Dienstleister ausführlich befragt sowie Pläne für Handlungs- und Kommunikationsstrategien vorgelegt. Bei der Partie gegen den Preußen Münster im August (2:0) waren außerdem Experten im Stadion, die die Abläufe überprüft haben.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: