Großaspach: Kapitän Hägele angeschlagen

Einsatz nach Muskelfaserriss fraglich - Trainer Zapel warnt vor FSV Frankfurt.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Großaspach: Kapitän Hägele angeschlagen
Foto: Sonnenhof Großaspach
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Die SG Sonnenhof Großaspach trifft am heutigen Samstag ab 14 Uhr auf Zweitliga-Absteiger FSV Frankfurt, der nur einen Punkt vor der Abstiegszone rangiert. „Von der Tabellensituation des FSV werden wir uns keinesfalls blenden lassen“, betont SGS-Trainer Oliver Zapel: „Spieler wie Patrick Ochs, Massimo Ornatelli oder auch Yannick Stark verfügen über sehr viel Erfahrung und gleichzeitig Qualität, die in einem solchen Spiel den Unterschied ausmachen kann. Wir müssen von Beginn an hellwach sein.“

Verletzungsbedingt fehlen den Gastgebern, die das Hinspiel 3:1 gewonnen hatten, weiterhin Nico Gutjahr, Torhüter David Yelldell und Felice Vecchione. Dagegen stehen Arnold Lechler, Timo Röttger und Manfred Osei Kwadwo wieder zur Verfügung. Gleiches gilt für Jeremias Lorch und Marlon Krause, die ihre Sperren abgesessen haben. Hinter dem Einsatz von Kapitän Daniel Hägele (Muskelfaserriss) steht allerdings noch ein Fragezeichen.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: