FSV Zwickau holt Ali Odabas zurück

Innenverteidiger war bereits in der Saison 2017/2018 im Verein.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

FSV Zwickau holt Ali Odabas zurück
Foto: FSV Zwickau
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der FSV Zwickau kann zur neuen Saison einen alten Bekannten begrüßen. Innenverteidiger Ali Odabas kehrt vom Zweitligisten SSV Jahn Regensburg zurück und hat in Zwickau einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020 (plus Option auf eine weitere Spielzeit) unterschrieben. Der 25-Jährige war bereits in der Spielzeit 2017/2018 von Regensburg an den FSV ausgeliehen. Allerdings verpasste er wegen einer schweren Knieverletzung fast die komplette Saison.

„Ali kennt Zwickau und den Verein bereits sehr gut und war während der vergangenen Spielzeit komplett verletzungs- und beschwerdefrei“, sagt Zwickaus Ex-Kapitän und neuer Sportdirektor Toni Wachsmuth. „Wir sind davon überzeugt, dass er uns sportlich und menschlich bereichern wird.“

Innenverteidiger Bryan Gaul wird dagegen nicht mehr für den FSV Zwickau auflaufen. Ursprünglich besaß der US-Amerikaner noch ein bis Juni 2020 gültiges Arbeitspapier. Der FSV kam jedoch der Bitte des Spielers um eine vorzeitige Vertragsauflösung nach. „Bryan hat uns mitgeteilt, dass er aus persönlichen und familiären Gründen zurück in die USA gehen möchte“, so Wachsmuth. „Da wir auch ein Verein mit einer hohen sozialen Verantwortung sind, haben wir diesem Wunsch schweren Herzens entsprochen.“


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: