FSV Zwickau: Zulassung unter Bedingungen

Bis zum 28. Mai müssen DFB-Vorgaben vom Verein erfüllt werden.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

FSV Zwickau: Zulassung unter Bedingungen
Foto: Frank Scheuring
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der FSV Zwickau hat die Zulassung für die kommende Saison in der 3. Liga vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) unter Bedingungen und Auflagen erhalten. Um die endgültige Spielberechtigung für die Spielzeit 2019/2020 zu erhalten, müssen diese Bedingungen bis zum 28. Mai erfüllt werden. Unter anderem muss die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit des Vereins bis dahin nachgewiesen werden.

Die Westsachsen prüfen aktuell, ob sie gegen die Entscheidung des DFB Beschwerde einlegen, um „die ambitionierten Bedingungen korrigieren zu können“. So soll unter anderem der Nachweis einer Liquiditätsreserve reduziert werden. „Die letzten Wochen waren sehr intensiv“, sagt FSV-Geschäftsführer Christian Breiner: „Wir haben hart daran gearbeitet, die Weichen für eine positive Zukunft zu stellen, sind allerdings noch nicht am Ende dieses sicherlich schwierigen Prozesses.“

Sportlich allerdings ist die Qualifikation für die kommende Drittliga-Saison bereits unter Dach und Fach. Spätestens nach dem 2:0-Heimsieg gegen die Würzburger Kickers muss der FSV Zwickau nicht mehr um den Klassenverbleib bangen.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: