Fortuna Köln: Robin Scheu in die 2. Bundesliga

24-Jähriger trifft beim SV Sandhausen auf Ex-Trainer Uwe Koschinat.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Fortuna Köln: Robin Scheu in die 2. Bundesliga
Foto: Fortuna Köln
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Robin Scheu wird Fortuna Köln nach dem Abstieg aus der 3. Liga verlassen. Der Offensivspieler hat beim Zweitligisten SV Sandhausen einen Zwei-Jahres-Vertrag unterschreiben. Dort trifft er auf Trainer Uwe Koschinat, mit dem er bereits von 2017 bis Oktober 2018 bei der Fortuna zusammengearbeitet hatte.

„Natürlich kenne ich Robin sehr gut“, sagt SVS-Trainer Uwe Koschinat. „Er hat damals in Köln ohne Probleme den Sprung von der Regional- in die 3. Liga geschafft und verfügt über ein hohes Maß an Aggressivität, wenn es um die Rückeroberung des Balles geht. Außerdem strahlt er Torgefahr aus und passt so sehr gut zu meiner Spielidee. Er hat trotz seines noch recht jungen Alters schon alle Höhen und Tiefen eines Drittligisten mitgemacht und hat weiterhin sehr gute Entwicklungsperspektiven.“


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: