Finanziell angeschlagene Erfurter fordern Magdeburg

Rot-Weiß drücken Verbindlichkeiten in Höhe von 8,1 Millionen Euro.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Finanziell angeschlagene Erfurter fordern Magdeburg
Foto: Foto Huebner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der 1. FC Magdeburg will seine Spitzenposition mit einem Sieg im Traditionsduell beim Schlusslicht Rot-Weiß Erfurt am heutigen Montag, 20.30 Uhr, (live bei „Telekom Sport“ und im MDR Fernsehen) vom SC Paderborn 07 (2:0 beim Chemnitzer FC) zurückerobern. Das Team von FCM-Trainer Jens Härtel hatte sich mit einer Serie von fünf Siegen in Serie in die Winterpause verabschiedet und will nun daran anknüpfen. Schon im Hinspiel gegen den Drittliga-Dino aus Erfurt gelang ein souveräner 3:0-Heimsieg. Magdeburgs Torjäger Christian Beck ist gebürtiger Erfurter und triff auf seinen Heimatklub.

Die Gastgeber aus Thüringen sind vor ihrem Start in die Rückserie sechs Punkte von einem Nichtabstiegsplatz entfernt und warten nach drei Versuchen noch auf den ersten Sieg unter der Regie ihres neuen Trainers Stefan Emmerling (zwei Remis, eine Niederlage). Außerdem sind Stammtorhüter Philipp Klewin und Innenverteidiger Berkay Dabanli jeweils gelbgesperrt.

Die Erfurter haben außerdem mit großen finanziellen Problemen zu kämpfen. Auf der Mitgliederversammlung des Traditionsklubs wurde die Schuldenlast mit 8,1 Millionen Euro angegeben. Der frühere Vorstand um den langjährigen Präsidenten Rolf Rombach wurde von den Mitgliedern nicht entlastet.

Um die Bedingungen für die Nachlizenzierung durch den Deutschen Fußball-Bund (DFB) zu erfüllen, fehlen angeblich noch 600.000 Euro (von 1,6 Millionen Euro), die bis Dienstag herbeigeschafft werden müssen, um einen drohenden Punktabzug zu vermeiden. Für den Fall des sportlichen Abstiegs kündigte die neue Vereinsführung um Frank Nowag bereits die Einleitung eines Insolvenzverfahrens an, um dann möglichst schuldenfrei einen Neuanfang in der Regionalliga Nordost starten zu können.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: