FC Ingolstadt 04: Henke sieht gutes Gerüst

Sportdirektor strebt Verpflichtung einiger erfahrener Neuzugänge an.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

FC Ingolstadt 04: Henke sieht gutes Gerüst
Foto: FC Ingolstadt 04
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Den direkten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga hatte der FC Ingolstadt 04 in der Relegation erst durch ein Gegentor in der sechsten Minute der Nachspielzeit im Rückspiel gegen den 1. FC Nürnberg (3:1 nach 0:2 im Hinspiel) denkbar knapp verpasst. Mittlerweile ist der Blick der "Schanzer" auf die nächste Spielzeit in der 3. Liga gerichtet.

"Es laufen die Gespräche und wir sind gelassen, da ein Großteil des Gerüsts ja steht", erklärt Ingolstadts Sportdirektor Michael Henke. "Ich sehe eine gute Mischung zwischen jungen und älteren Spielern, so dass wir schon jetzt über einen guten Kader verfügen. Sofern wir noch Akteure verpflichten, tendieren wir aktuell zu erfahrenen Spielern, die direkt helfen können."

Dass der FC Ingolstadt 04 in der zurückliegenden Saison bis zum Schluss um den Aufstieg in die 2. Bundesliga gespielt hatte, sieht der langjährige Assistent von Meistertrainer Ottmar Hitzfeld (bei Borussia Dortmund und beim FC Bayern München) nicht als Garantie, dass das erneut der Fall sein wird. "Nur weil wir die Relegation erreicht haben, bekommt man dafür nichts geschenkt. Also steht uns wieder eine knallharte Saison bevor. Viele Vereine werden mit großen Ambitionen starten. Logischerweise haben auch wir unsere Ansprüche. Dafür müssen wir unter anderem die Schwächephasen, die wir im Laufe der Saison 2019/2020 hatten, in der kommenden Saison zu reduzieren."

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: