FC Carl Zeiss Jena: Verhoene unterstützt Klingbeil

46-jähriger Belgier war zuletzt als U 19-Trainer bei den Thüringern tätig.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

FC Carl Zeiss Jena: Verhoene unterstützt Klingbeil
Foto: Carl Zeiss Jena
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der FC Carl Zeiss Jena hat - wie bereits angekündigt - Interimstrainer René Klingbeil bis zum Saisonende die Verantwortung als Teamchef übertragen. Nun steht auch die Unterstützung für den Ex-Profi fest. Kenny Verhoene übernimmt die Position als Cheftrainer des Tabellenletzten. Der 46-jährige Belgier ist bereits seit 2015 für den FCC tätig und arbeitete von Juli 2016 bis Januar 2019 als Sportdirektor. Zuletzt betreute Verhoene die U 19 der Thüringer.

"Wir befinden uns in einer sportlich schwierigen Situation. Da empfinde ich es als selbstverständlich, dass ich auch Verantwortung übernehme und mich der Herausforderung stelle, gemeinsam mit René Klingbeil die Mannschaft auf die kommenden Aufgaben bestmöglich vorzubereiten", so Verhoene.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: