FC Carl Zeiss Jena: Stadionumbau nimmt Formen an

Verein bedauert Entscheidung zugunsten der Nordkurve als Fan-Heimat.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

FC Carl Zeiss Jena: Stadionumbau nimmt Formen an
Foto: Carl Zeiss Jena
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der Umbau des Ernst-Abbe-Sportfelds, der Heimat des FC Carl Zeiss Jena, nimmt Formen an. Der Rat der Stadt hat die Fortführung des Stadionprojekts beschlossen. Einen kompletten Neubau an anderer Stelle, über den ebenfalls diskutiert wurde, wird es dagegen wohl nicht geben.

Nicht zufrieden ist der FCC mit der geplanten neuen Aufteilung. Bisher ist die FCC-Fanszene in der Südkurve, nahe bei den Gästefans, untergebracht. Die Stadt hat nun den „Umzug“ in die Nordkurve beschlossen.

Der FC Carl Zeiss bedauert diese Entscheidung. „Der FCC respektiert und schätzt das Engagement der Fans, sich für den Erhalt ihres angestammten, traditionellen Platzes im Ernst-Abbe-Sportfeld einzusetzen“, heißt es vom Verein. „Fußball ist neben Sport eben auch Heimat, Freunde und Identifikation. Dass niemand diesen Schmelztiegel und zugleich stimmungsvolle Herzkammer des Stadions freiwillig und gern aufgibt, ist völlig nachvollziehbar. Der FC Carl Zeiss Jena hätte sich hier eine andere Entscheidung gewünscht.“


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: