FC Bayern München II: Sorgen für Seitz

U 23-Trainer musste seine Mannschaft auf gleich zehn Positionen verändern.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

FC Bayern München II: Sorgen für Seitz
Foto: FC Bayern München II
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Die U 23 des FC Bayern München hat derzeit mit erheblichen personellen Sorgen zu kämpfen. Gegenüber dem 1:3 gegen den FC Ingolstadt 04 musste FCB-Trainer Holger Seitz seine Mannschaft für die Partie beim FC Hansa Rostock (0:2) auf gleich zehn Positionen verändern.

Neben den Langzeitverletzten Malik Tillman, Maxi Welzmüller, Lenny Borges (Aufbautraining) und Can Karatas waren zusätzlich noch Stammtorwart Ron-Thorben Hoffmann (Ellenbogen-Probleme), Timo Kern (Gehirnerschütterung und fünfte Gelbe Karte), Nicolas Kühn (Oberschenkelprobleme), Leon Dajaku (Leistenprobleme) und Jamie Lawrence (Nasenbeinfraktur) ausgefallen. Immerhin kehrte Innenverteidiger Bright Arrey-Mbi nach seiner Gelb-Rotsperre in den Kader zurück. Auch der defensive Mittelfeldspieler Angelo Stiller war wieder einsatzbereit.

"Natürlich ist unsere Personalsituation extrem angespannt", sagt Holger Seitz. "Zum einen fehlen uns zahlreiche verletzte Leistungsträger, zum anderen sind viele Spieler aktuell bei den Profis dabei - was sehr positiv für den Campus ist. Die vielen Ausfälle geben aber unseren nachrückenden Talenten die Chance, sich jetzt schon auf Drittliga-Niveau zu zeigen und Erfahrungen zu sammeln."

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: