Es kracht in Chemnitz

Nachdem der CFC Aufbauhilfe beim Tabellenschlusslicht in Erfurt leistete wird nun der Ton Tabellenelften strenger.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Es kracht in Chemnitz
Foto: Chemnitzer FC
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Bereits vor der Pressekonferenz nach dem Spiel konnte man dem trainer der Himmelblauen anmerken, dass es in ihm brodelt.

Auf Grund dessen wollte der Pressesprecher Erfurts die Stimmung etwas auflockern. "Wir sind dir zu großem Dank verpflichtet, dass die Punkte in unserer prekären Situation hier in Erfurt bleiben."

"Diesen Dank muss ich sofort meinem Team weiter leiten. Ich hatte ganz andere Pläne, zumal wir extra einen Tag früher angereist sind.", sagte Schädlich, bevor er ernst wurde. "In der ersten Halbzeit hat nichts gepasst, eine Lauf- und Kampfbereitschaft war praktisch nicht vorhanden. Wir haben total versagt.", analysierte dieser weiter. "Meinen Spielern geht es scheinbar zu gut". Die beiden Treffer seiner Mannschaft konnten da die Wut des Trainers auch nicht mildern. "Das war für mich nur noch Ergebniskosmetik".

Der Sportchef Jorg Emmerich musste ebenfalls seine Wut unterdrücken. „Wenn ich jetzt was sage, brennt die Zeitung. Nur so viel, was sollte das sein? Das war in Hälfte eins bodenlos, das war eine Frechheit. Und was für Tore wir bekommen?“

Der Chemnitzer Kapitän Carsten Sträßer meldete sich ebenfalls sehr selbstkritisch zu Wort. „Das hatte nichts von Profifußball. Das war teilweise eine Verweigerung, eine Farce. Erfurt zeigte uns, wie so ein Spiel geführt werden muss. Erfurt kämpfte und rannte. Wir haben jetzt zweimal in Folge verloren, da muss sich jeder hinterfragen, ob er weiß, wofür er bezahlt wird, warum er hier angestellt ist.“

Die Akteure um Schädlich haben nun bis zum Samstag Zeit, wieder zu alter Stärke zurück zu finden und können dann zu Hause gegen den Aufsteiger aus Stuttgart, den Stuttgarter Kickers, eine Reaktion zeigen.

Quelle: www.freiepresse.de

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: