Energie Cottbus verkauft Stadion-Namen

Kredit-Institut sichert „Stadion der Freundschaft“ bis 2020.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Energie Cottbus verkauft Stadion-Namen
Foto: FOTOSTAND
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der FC Energie Cottbus hat mit einem Kredit-Institut einen Sponsoringvertrag über den Stadionnamen abgeschlossen. Umgewöhnen müssen sich die Energie-Fans nicht. Die Spielstätte der Lausitzer wird auch weiterhin „Stadion der Freundschaft“ heißen.

„Nichts verkörpert das gemeinschaftliche Handeln mehr als das ‚Stadion der Freundschaft‘. Deshalb wollen wir unbedingt diesen Stadionnamen für die Region bewahren und ihn den treuen Fans schenken“, sagt Ulrich Lepsch, Vorstandsvorsitzender des FCE-Partners. „Wir sind zuversichtlich, mit diesem Vertrag dem Verein weitere Planungssicherheit zu geben und eine finanzielle Grundlage für eine erfolgreiche Zukunft zu schaffen.“ Die Vereinbarung gilt zunächst bis zum Ende der Saison 2019/2020.

„Für die Fans des FC Energie ist ihr ‚Stadion der Freundschaft‘ sicher ein besonderes Weihnachtsgeschenk“, ergänzt Normen Kothe, Geschäftsführer des FC Energie.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: