Energie Cottbus trennt sich von Benjamin Förster

Angreifer geht künftig für VSG Altglienicke in der Regionalliga Nordost auf Torejagd.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Energie Cottbus trennt sich von Benjamin Förster
Foto: Energie Cottbus
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der FC Energie Cottbus, der nach zwei Spieltagen mit optimalen sechs Punkten und 5:0 Toren die Tabelle anführt, hat sich von Benjamin Förster getrennt. Der 28-jährige Angreifer, der seinen Vertrag in der Lausitz aufgelöst hat, wird sich der VSG Altglienicke anschließen und somit weiterhin in der Regionalliga Nordost auf Torejagd gehen.

Benjamin Förster war im Sommer 2016 vom FSV Wacker Nordhausen nach Cottbus gewechselt und absolvierte in zwei Spielzeiten insgesamt 39 Pflichtspiele für den FC Energie, in denen er 23 Tore erzielte und zwölf Vorlagen gab. In der Aufstiegssaison 2017/2018 war er verletzungsbedingt nur noch selten zum Einsatz gekommen.

„Die offenen und fairen Gespräche mit dem Trainerteam und den Verantwortlichen im Verein haben deutlich gemacht, dass es für mich sportlich das Beste ist, eine neue Herausforderung zu suchen“, sagt Benjamin Förster.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: