Dynamo Dresden: Muskelfaserriss bei Robin Becker

Auch Angreifer Luka Stor fällt mit Bänderriss im Sprunggelenk vorerst aus.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Dynamo Dresden: Muskelfaserriss bei Robin Becker
Foto: Dynamo Dresden
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Markus Kauczinski, Trainer des Zweitliga-Absteigers Dynamo Dresden, kann derzeit auf zwei seiner Spieler aufgrund von Verletzungen nicht zurückgreifen. Rechtsverteidiger Robin Becker (Muskelfaserriss im linken Oberschenkel) und Stürmer Luka Stor (Bänderriss am rechten Sprunggelenk) fallen für mehrere Wochen aus. Das ergaben die Untersuchungen im Universitätsklinikum Carl Gustav Carus in Dresden.

"Verletzungen kommen nie zur richtigen Zeit und ich hätte der Mannschaft auch in den kommenden Spielen gern auf dem Platz geholfen. Aber ich bin mir sicher, dass die Jungs unseren Weg auch ohne mich konsequent fortsetzen werden", sagt Robin Becker.

Luka Stor meint: "Es ist natürlich sehr enttäuschend für mich, dass ich nach dem Start nun ein paar Wochen ausfallen werde. Aber ich werde auch diesmal wieder aufstehen und zurückkommen."

Neben Becker und Stor befindet sich Leo Löwe nach einer Schuler-OP weiterhin im Aufbautraining bei Reha-Trainer Tobias Lange. Pascal Sohm (Sprunggelenkprobleme) muss gegenwärtig eine Trainingspause einlegen und wird sich zu einer genaueren Abklärung noch einmal bei Mannschaftsarzt Dr. Onays Al-Sadi vorstellen.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: