Dynamo Dresden: Außenbandriss bei Paul Will

21-jähriger Mittelfeldspieler verletzte sich beim 3:0-Auswärtssieg in Duisburg.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Dynamo Dresden: Außenbandriss bei Paul Will
Foto: Dynamo Dresden
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Die SG Dynamo Dresden muss in den kommenden Wochen auf Mittelfeldspieler Paul Will verzichten. Der 21-Jährige Mittelfeldspieler hatte sich beim 3:0-Auswärtssieg gegen den MSV Duisburg einen Außenbandeinriss im rechten Sprunggelenk zugezogen. Das ergab eine MRT-Untersuchung im Universitätsklinikum Carl Gustav Carus in Dresden.

Paul Will war am Sonntag bereits in der 2. Minute der Partie gegen die "Zebras" nach einem Kopfballduell unglücklich umgeknickt und musste daraufhin am Spielfeldrand behandelt werden. Anschließend biss Dynamos Mittelfeldabräumer jedoch bis zu seiner Auswechslung zwei Minuten vor dem Abpfiff auf die Zähne. Dynamo-Trainer Markus Kauczinski muss damit im kommenden Heimspiel am Samstag, 14 Uhr, gegen den KFC Uerdingen 05 seine siegreiche Formation auf mindestens einer Position verändern.

Neben Will fehlen derzeit noch zwei weitere Akteure verletzungsbedingt im Mannschaftstraining: Chris Löwe (Außenbandriss) und Luka Stor (Muskelfaserriss) arbeiten weiter individuell im Reha-Training an ihrer Rückkehr auf den Platz.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: