Duisburg mit Remis gegen Halle – Spielbericht

Nach zwei unterschiedlichen Hälfte gab es ein leistungsgerechtes Remis zwischen dem MSV Duisburg und dem Halleschen FC, allerdings hätte die Begegnung durchaus auch 2:2 enden können. Tabellenführer Duisburg wartet nun schon seit drei Spielen auf einen Sieg.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Duisburg mit Remis gegen Halle – Spielbericht
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Halle hätte beinahe den perfekten Start hingelegt, doch nachdem Lindenhahn stark auf Fennell durchgesteckt hatte, scheiterte der in der 2. Minuten am Pfosten. Im direkten Gegenzug hatten auch die Meidericher eine gute Möglichkeit, doch HFC-Schlussmann Bredlow rettete gegen Wiegel, dessen Schuss von Bajics Kopf noch abgefälscht wurde.

Das Spiel hatte sich nach der flotten Anfangsphase ein wenig beruhigt, insgesamt aber waren die Gäste hier die bessere Mannschaft und machten ein gutes Spiel bisher. Die Fans des Zweitligaabsteigers waren bisher gar nicht zufrieden und nach gut 20 Minuten wurden Pfiffe im Stadion laut. Halle spielte munter nach vorne, doch es fehlte an der letzten Konsequenz. Nach einer halben Stunde kam Pfeffer unbedrängt zum Abschluss, setzte aber deutlich zu hoch an.

Kurz vor der Pause wären die Hausherren dann fast aus dem Nichts in Führung gegangen. Wiegel hatte sich gut durchgesetzt und in die Mitte geflankt, wo Brandstetter mit der Hacke an Bredlow scheiterte und so ging es torlos in die Pause.

Scheinbar hatte MSV-Coach Gruev die passenden Worte gefunden, denn im zweiten Spielabschnitt zeigten die Zebras ein ganz anderes Gesicht. Die erste Viertelstunde war Halle zwar immer noch auf Augenhöhe, dann aber übernahmen die Westfalen das Kommando. 20 Minuten vor Schluss hatte Bröker dann fast die mittlerweile verdiente Führung für den MSV gemacht, doch erneut war es Bredlow, der rettete. Am Abpraller rauschten dann zwei Duisburger noch knapp vorbei.

Kurz darauf war es Onuegbu, der die Führung auf dem Fuß hatte, doch nachdem Brandstetter an Bredlow scheiterte, brachte der Angreifer den Nachschuss im Liegen nicht im Eckigen unter.

Es ging nur noch in eine Richtung, Halle schien die Luft aus zu gehen, doch irgendwie ermauerten die Sachsen-Anhalter noch den Punkt und das Spiel endete torlos.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 05.11.2016 um 14.00 Uhr (14. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 0 : 0 (0:0)

Tore:

MSV Duisburg: Flekken - Klotz, Bomheuer, Bajic, Wolze - Dausch (53. Onuegbu), Özbek - Wiegel (64. Engin), Bröker - Brandstetter (81. Iljutcenko), Janjic

Hallescher FC: Bredlow - Schilk, Kleineheismann, Franke, Baumgärtel - Gjasula, Fennell - Ajani (76. Martin Röser), Lindenhahn, Pfeffer (67. Tobias Müller) - Pintol (90.+1 El-Helwe)

Zuschauer: 12.568

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: