Dresden: Längere Pause für Patrick Weihrauch

26-jähriger Mittelfeldspieler muss am Sprunggelenk operiert werden.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Dresden: Längere Pause für Patrick Weihrauch
Foto: Dynamo Dresden
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Die SG Dynamo Dresden muss eine längere Zeit auf Patrick Weihrauch verzichten. Der 26-jährige Mittelfeldspieler zog sich eine Verletzung am Sprunggelenk zu. Inzwischen steht fest, dass er sich einer Operation unterziehen muss. Damit wird er dem Team von Trainer Markus Kauczinski mehrere Monate nicht zur Verfügung stehen.

"Der Eingriff ist nach Rücksprache mit den Ärzten zum jetzigen Zeitpunkt alternativlos, damit die Beschwerden im rechten Sprunggelenk nachhaltig gelöst werden können", sagt Dynamos Sport-Geschäftsführer Ralf Becker. "Wir wünschen Patrick für die anstehende Operation und die sich daran anschließende Reha alles erdenklich Gute sowie einen optimalen Heilungsverlauf."

Weihrauch (16 Einsätze in dieser Saison, drei Tore, fünf Vorlagen) sagt: "Die Enttäuschung über die lange Ausfallzeit ist bei mir natürlich erst einmal sehr groß, weil ich zu gern beim Erreichen unserer Ziele aktiv auf dem Platz geholfen hätte. Diesem Plan wurde jetzt ein Strich durch die Rechnung gemacht. Ich werde mich nach dem Eingriff voll auf meine Reha konzentrieren, um in ein paar Monaten stärker zurückzukommen."

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: