DFB-Pokal: Magdeburg verspielt 2:0 - Nur Wehen Wiesbaden weiter

Viele Drittligisten müssen bereits in der ersten Runde die Segel streichen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

DFB-Pokal: Magdeburg verspielt 2:0 - Nur Wehen Wiesbaden weiter
Foto: 1. FC Magdeburg
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Mit dem SV Wehen Wiesbaden (1:0 gegen den Zweitligisten 1. FC Heidenheim) hat bisher erst ein Drittligist die zweite Runde im DFB-Pokal erreicht. Der 1. FC Magdeburg verspielte beim 2:3 nach Verlängerung gegen den SV Darmstadt 98 eine zwischenzeitliche 2:0-Führung, der durch einen Covid-19-Fall geschwächte SV Waldhof Mannheim unterlag dem Bundesligisten SC Freiburg 1:2.

Zuvor waren schon der 1. FC Kaiserslautern (4:5 nach Elfmeterschießen gegen den SSV Jahn Regensburg), der FC Hansa Rostock (0:1 gegen den VfB Stuttgart), der FC Ingolstadt 04 (0:1 gegen Fortuna Düsseldorf) und der TSV 1860 München (1:2 gegen Eintracht Frankfurt) gescheitert. Am Montag, 18.30 Uhr, trifft noch Dynamo Dresden auf den Hamburger SV. Der MSV Duisburg erwartet ab 20.45 Uhr Borussia Dortmund zum Revierderby.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: