DFB-Pokal: Ingolstadt unterliegt Düsseldorf

Auch 1860 München nach 1:2 gegen Frankfurt ausgeschieden.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

DFB-Pokal: Ingolstadt unterliegt Düsseldorf
Foto: FC Ingolstadt 04
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der FC Ingolstadt hat den Einzug in die nächste Runde des DFB-Pokals knapp verpasst. Die Mannschaft von Trainer Tomas Oral musste sich 0:1 (0:0) gegen Bundesliga-Absteiger Fortuna Düsseldorf geschlagen geben. Für den einzigen Treffer der Partie sorgte der eingewechselte Thomas Pledl (80.), der von Januar 2015 bis Januar 2016 sowie von Juli 2017 bis Juli 2019 noch selbst das FCI-Trikot getragen hatte.

Mit dem TSV 1860 München ist ein weiterer Drittligist in der ersten Hauptrunde ausgeschieden. Die "Löwen" unterlagen 1:2 (0:0) gegen den Bundesligisten Eintracht Frankfurt. André Silva und Bas Dost trugen sich für die Gäste in die Torschützenliste ein. Für den TSV reichte es nur noch zum Anschlusstreffer durch Philipp Steinhart (79., Foulelfmeter).

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: