Der MSV Duisburg und der offensiv-kreative Umgang mit dem Schuldenschnitt

Immer wieder ist der 31. Oktober offen als der Termin für den MSV Duisburg genannt worden, wo eine Entscheidung bezüglich des Schuldenschnitts fallen muss. Die Parteien haben immer wieder deutlich gemacht, dass bis zu diesem Tag in der heiklen Angelegenheit Klarheit vorherrschen muss. Am besagten 31. Oktober hat sich jedoch überhaupt nichts ereignet.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Der MSV Duisburg und der offensiv-kreative Umgang mit dem Schuldenschnitt
Foto: MSV Duisburg
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
„So gut wie finalisiert“

Für Duisburgs-Vorstandsboss Udo Kirmse stellte diese Tatsache jedoch keine allzu große Problematik dar, wenn er sagt:
„Nein. Sicherlich wirkt es so, dass wir es nicht geschafft haben, aber wir haben ihn so gut wie finalisiert.“

„Mehr als 100 Partner haben Lösungsvorschläge gemacht“

Die treuen MSV-Anhänger haben kein allzu großes Interesse mehr diese Aussagen bezüglich eines möglichen Überlebenskampfes zu hören. Sie wollen eindeutige Ergebnisse vorgelegt bekommen, die für Klarheit sorgen können. Kirmse kann dazu jedoch keinerlei Versprechungen anstellen. Vielmehr möchte er, dass sich eine positive Tendenz bezüglich des Schuldenschnitts in den nächsten Tagen einstellen wird. Positiv stimmt ihn immerhin, dass nun sämtliche Gläubiger reagiert haben. Gegenüber „reviersport.de“ macht er dies auch deutlich, wenn er sagt: „Mehr als 100 Partner haben Lösungsvorschläge gemacht. Diese liegen dem Moratorium, das nun darüber entscheiden muss, vor.“

„Die Gremien ziehen an einem Strang“

Konkret bedeuten Lösungsvorschläge, dass diese verschiedenen Vorhaben nun auch intensiv diskutiert werden. Man muss Kompromisse finden. So ist beispielweise bekannt, dass ein Geldgeber nicht auf 80 Prozent, sondern nur auf 60 Prozent seines Geldes verzichten möchte. Ein anderer hat nun deutlich gemacht, dass das Darlehen der Restsumme nun vier statt zwei Jahre laufen soll. Neben der immer noch enormen Schulden in zweistelliger Millionenhöhe gibt es zunehmend auch immer wieder neue Probleme bei den MSV-Führungskräften und Kirmse, die sich zunehmender Kritik erwehren müssen. Kirmse kann dazu berichten: „Die Gremien ziehen an einem Strang, aber das so eine Sanierung nicht ohne Störfeuer und Unruhe abläuft, ist eigentlich klar, denn es ist etwas Mächtiges, was wir gerade machen.“

Neue Frist gilt spätestens bis zum 1. März 2014

Zumindest die Zeit scheint eindeutig auf Seiten des MSV Duisburg zu sein. So ist nun die neue Frist bis zum 1. März 2014 gesetzt worden. An diesem Tag sollen die Lizenzunterlagen für die neue Saison beim DFB eingereicht werden. Schon jetzt ist absolut klar, dass danach absolut gar nichts mehr gehen wird. Die Fans werden allmählich etwas unruhiger. Aus diesem Grund sollen die Fans nun auch umfassend informiert werden. Info-Termine sollen für die Mitglieder nun veranstaltet werden, um den treuen MSV-Fans endlich auch die notwendige Transparenz in dieser komplizierten Sachlage zu verschaffen. Dazu Kirmse: „Wir suchen nur noch eine Räumlichkeit, werden den Termin aber zeitnah bekanntgeben.“

Ziel ist es Transparenz zu schaffen

Auch eine andere Thematik soll in Angriff genommen werden, wie Kirmse verraten hat: „Wir werden versuchen, so genau wie möglich, Transparenz zu schaffen. Allerdings darf dabei der Prozess gegen unseren ehemaligen Geschäftsführer Roland Kentsch nicht gefährdet werden.“ Nach Informationen von „Reviersport.de“ soll diese eminent wichtige Verhandlung Anfang Dezember vor dem Landgericht Duisburg stattfinden.

Quelle: reviersport.de

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Kommentar von MSV-Fan 1975 am 05.11.2013 um 17:04 Uhr:

Hallo liebe 3. Liga-Fans und Interessierte. Ich wünsche unseren Zebras und dem Verein einen erfolgreichen Weg bei der finanziellen Stabilität und Nachhaltigkeit. Gemeinsam kann man vieles schaffen, so auch eine angemessene Entwicklung in vielen Bereichen und vor allem in den Finanzen.

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: