Der Hallesche FC freut sich auf das Landespokalendspiel gegen Titelverteidiger FC Magdeburg

Am morgigen Mittwoch wird dabei im Erdgas-Sportpark zu Halle das Fußball-Landespokalfinale zwischen dem Halleschen FC und Titelverteidiger1. FC Magdeburg ausgetragen. Bei den Magdeburgern könnten auch drei frühere HFC-Kicker im Kader stehen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Der Hallesche FC freut sich auf das Landespokalendspiel gegen Titelverteidiger FC Magdeburg
Foto: Hallescher FC
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Verletzungsprobleme in der HFC-Defensive

Vielleicht ist die Konzentration beim jüngsten Drittligaspiel gegen den SV Wacker Burghausen auch nicht mehr ganz so ausgeprägt gewesen, denn der bayerische Absteiger hat sich letztlich mit 4:2 durchsetzen können. Der klare Fokus der Gedanken lag wahrscheinlich schon zu diesem Zeitpunkt beim Sachsen-Anhalt-Derby gegen Magdeburg. Sicherlich hätten sich die Hallenser einen besseren Saisonabschluss gewünscht. Dennoch muss ehrlich konstatiert werden, dass die morgige Partie eindeutig Priorität besitzt. Die Problematik liegt darin, dass nun in der Defensive einige Ausfälle zu beklagen sind. Innenverteidiger Marcel Franke wurde etwa am letzten Samstag wegen einer Verletzung ausgewechselt. Höchst unwahrscheinlich, dass der kopfballstarke Kicker tatsächlich auflaufen wird. Durch die Tatsache, dass bekanntlich auch Kristian Kojola und Pierre Becken verletzt passen müssen, wird es am Mittwoch keine allzu großen Alternativen in der Defensive geben.

Mouaya und Zeiger bilden die Innenverteidigung

Deshalb wird es auch nicht allzu verwunderlich sein, wenn Patrick Mouaya und Philipp Zeiger das Pärchen in der Defensivzentrale bilden. Zeiger wird bekanntlich den Verein am Saisonende verlassen. Dennoch hat er zuletzt mit starken Vorstellungen aufwarten können. So auch etwa im Halbfinale gegen Burg, als er sich als treffsicher erwiesen hat. Dazu ist auch seine bärenstarke Vorstellung aus der Partie beim SC Preußen Münster unvergessen, als er mit konsequenter Defensivarbeit einen hervorragenden Job verrichten konnte. Die beiden Innenverteidiger werden sicherlich ganz besonders aufmerksam sein müssen, denn die Magdeburger-Stürmer Christian Beck und Lars Fuchs haben in dieser Spielzeit schon stattliche 34 Treffer erzielen können.

Kriegt Sembolo eine Startelfchance?

Deutlich besser gestaltet sich die Situation hingegen im Offensivbereich des HFC, wo deutlich mehr Möglichkeiten existieren. HFC-Coach Köhler hat zuletzt Vertrauen in die Kicker Bertram, Gogia, Ziegenbein und Lindenhahn haben können. Etwas in Ungnade gefallen ist bekanntlich der treffsichere Stürmer Francky Sembolo, der in der Anfangsformation wahrscheinlich auftauchen wird. Die Tendenz geht auch Richtung Bertram und Gogia. Ziegenbein und Lindenhahn würden als mögliche Einwechselspieler dann taugen.

Wiedersehensfreude bei Viteritti und Siefkes

Der Europapokalsieger aus dem Jahr 1974 zeigt sich gut in Form und wird ein anspruchsvoller Gegner sein. So haben sich die Kicker von der Elbe zuletzt mit 3:0 gegen den SV Babelsberg durchsetzen können. Nach fünf Minuten hat sich dabei bereits Spielgestalter Fabio Viteritti verletzt und wird für die Partie gegen den Halleschen FC ausfallen. Für den 21-Saisontorschützen Christian Beck wird es dazu eine Wiedersehensfreude geben. Beck stellt derzeit den besten Torschützen in der Regionalliga Nord-Ost. In der Spielzeit 2008/09 war er selbst für den Halleschen FC aktiv doch schaffte es nicht sich einen Stammplatz zu erkämpfen. Vielleicht ist sein fehlender Durchbruch auch mit einem Meniskusschaden zu begründen gewesen, weshalb er beinahe die komplette Rückrunde verpasst hat und deshalb den Klub am Saisonende wieder verlassen musste. Mit Christoph Siefkes gibt es noch einen weiteren ehemaligen Spieler des Halleschen FC. In der Jugendabteilung hat er noch für den HFC gekickt. Als er auf dem Sprung Richtung Seniorenabteilung gewesen ist, hat er sich jedoch für einen Wechsel in die Reservemannschaft von Bayer Leverkusen entschieden. Zunächst ist er nach Jena verliehen worden, ehe er in der Winterpause zum 1. FC Magdeburg gewechselt ist.

Rückkehr von Aufstiegsheld Rebelo

Es ist jedoch noch ein dritter Akteur im Bunde, der eine Vergangenheit beim Halleschen FC vorweisen kann. Es geht um Telmo Teixeira Rebelo, der noch in der Spielzeit 2011/12 für den HFC aktiv gewesen ist. Zunächst hat er sich über die Reservemannschaft als Rechtsverteidiger an das Profiteam herankämpfen können. Rebelo hat in der Aufstiegssaison als technisch beschlagener Spielmacher glänzen können, der mit seinem Treffer gegen den ärgsten Rivalen Rasenballsport Leipzig noch heute Kultstatus bei den HFC-Anhängern genießen kann. Das Problem war allerdings, dass er in der Drittklassigkeit zu nur wenig Spielanteilen gekommen ist und deshalb im Januar 2013 zum FCM gewechselt ist, wo er sich bisher jedoch auch nicht so richtig durchsetzen konnte.

Interessiert sich der Hallesche FC für Nico Hammann vom FC Magdeburg?

Große Vorsicht muss bei Nico Hammann beim Halleschen FC vorherrschen. Als ein sehr torgefährlicher Außenverteidiger hat er sich präsentiert und bereits elf Treffer markieren können. Seine Distanzschüsse sind extrem gefährlich. Eine sehr anspruchsvolle Aufgabe wird es für HFC-Spielmacher Daniel Ziebig werden, der seine ganze Erfahrung einbringen muss. Stets gut informierte Medien wie die „Mitteldeutsche Zeitung“ hat in Gerüchten vernehmen können, dass Hammann auch für den Halleschen FC eine mögliche Verstärkung darstellen könnte. Es wird ein hochinteressantes Pokalendspiel zweier echter Traditionsmannschaften werden. Emotionen werden in dieser Partie definitiv garantiert sein. Es wird mit einem vollen Stadion gerechnet werden. Auch der Rahmen ist würdig für diese Partie.

Quelle: mz-web.de

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Kommentar von Chemie Halle am 13.05.2014 um 15:32 Uhr:

hurahura die Hallenser siegen und die Bauern weinen und werden an den 14.5.2014 ewig trauernd denken



Rot wie Blut,Weiß wie Schnee,nur der HFC ein lebenlang!!!!!!!!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: