Der Chemnitzer FC überzeugt weiter

Nachdem man den ersten Test gegen Wildenau bereits mit 18:0 erfolgreich gestaltete, setzte sich der Torregen auch beim zweiten Testspiel fort. Ebenfalls mit 18:0 gewann der CFC gegen den SV Waldenburg auf dem Sportplatz Birkenallee. Dieser war erst vor kurzem der Flut zum Opfer gefallen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Der Chemnitzer FC überzeugt weiter
Foto: Chemnitzer FC
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
650 Zuschauer hatten sich eingefunden und sahen eine mehr als einseitige Partie. Der Drittligist war von Anfang am Drücker und ging bereits nach 5 Minuten durch einen Treffer von Tino Semmer in Führung.

Makarenko, der im ersten Testspiel mit 5 Toren Toptorschütze war, erzielte erneut einige Tore. Gemeinsam mit Maik Kegel hatte er am Ende der Partie, nachdem beide erst nach dem Seitenwechsel aufliefen, drei Treffer auf dem Konto stehen.

Die weiteren Tore erzielen Benjamin Förster, Josip Landeka, Toni Wachsmuth und Tino Semmer jeweils doppelt, sowie Christian Mauersberger, Marc Hensel, Tom Scheffel und Anton Fink mit jeweils einem Treffer.

Das nächste Testspiel findet gegen den FSV Schleiz bereits am Mittwoch statt.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: