Chemnitzer FC: Velkov meldet sich zurück

30-jähriger Abwehrspieler und Kapitän hat seinen Meniskusriss vollständig auskuriert.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Chemnitzer FC: Velkov meldet sich zurück
Foto: Chemnitzer FC
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Patrick Glöckner, Trainer des Chemnitzer FC, kann wieder mit Mannschaftskapitän Kostadin Velkov planen. Der 30-jährige Innenverteidiger hat seinen Meniskusriss auskuriert und kam in der dritten Runde des Verbandspokals in der Partie beim FC Grimma (3:1) erstmals in dieser Saison zum Einsatz, gehörte zur Startformation und spielte auf Anhieb 90 Minuten durch. Auch Mittelfeldspieler Matti Langer ist nach seinen Knieproblemen wieder voll belastbar, wurde zur Pause eingewechselt.

Für das Gastspiel beim Oberligisten war Angreifer Philipp Hosiner wegen seiner Hochzeit freigestellt. Tarsis Bonga (Patellasehnen-Probleme), Nils Blumberg (Magen-Darm-Infekt), Georgi Sarmov (EM-Qualifikation mit der bulgarischen Nationalmannschaft) und Niklas Hoheneder (muskuläre Probleme im Oberschenkel aus dem Heimspiel gegen den MSV Duisburg) standen ebenfalls nicht zur Verfügung. Dennoch gab sich der CFC keine Blöße. Erik Tallig, Daniel Bohl und Jan-Pelle Hoppe erzielten die Treffer.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: