Chemnitzer FC: Daniel Bohl hat Bock

25-jähriger Mittelfeldspieler war zuletzt für Absteiger FC Energie Cottbus am Ball.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Chemnitzer FC: Daniel Bohl hat Bock
Foto: Chemnitzer FC
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Weiterer Neuzugang für den Chemnitzer FC: Der Aufsteiger hat mit sofortiger Wirkung Daniel Bohl vom Drittliga-Absteiger und aktuellen Nordost-Regionalligisten FC Energie Cottbus verpflichtet. Der 25-jährige defensive Mittelfeldspieler kommt mit der Erfahrung aus 130 Drittligaspielen an die Gellertstraße.

"Mit Daniel bekommen wir einen jungen Spieler, der bereits eine gewisse Führungsmentalität mit sich bringt. Seine Erfahrung in der 3. Liga wird unserem Team weiterhelfen“, sagt CFC-Cheftrainer David Bergner.

Bohl trainiert bereits seit Mittwoch mit der Mannschaft. "Nach dem Abstieg mit Energie Cottbus habe ich nach einer neuen Aufgabe gesucht. Ich wollte unbedingt in der 3. Liga bleiben", betont der Neuzugang: "Bei den ersten gemeinsamen Trainingseinheiten habe ich einen guten Eindruck von der Mannschaft und dem Team drumherum gewonnen. Ich hatte sofort Bock auf die Aufgabe. Sie ist schwierig, aber trotzdem reizvoll."

Daniel Bohl wurde am 9. Juni 1994 in Zweibrücken geboren. Über die Nachwuchsteams der SpVgg Einöd-Ingweiler, des 1. FC Saarbrücken und des 1. FSV Mainz 05 entwickelte sich Bohl zum Stammspieler und Kapitän der Mainzer U 23, ehe er für den Halleschen FC und eben Energie Cottbus am Ball war. Bohl erhält beim CFC die Rückennummer 18.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: