Chemnitzer FC: Ballack-Vater im Aufsichtsrat

Vom Ehrenrat vorgeschlagene Kandidaten bekamen deutliche Mehrheit.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Chemnitzer FC: Ballack-Vater im Aufsichtsrat
Foto: Chemnitzer FC
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Auf der Mitgliederversammlung des Chemnitzer FC wurde ein neuer Aufsichtsrat gewählt. Die 524 stimmberechtigten Mitglieder segneten mit einer deutlichen Mehrheit von 509 Stimmen für die vom Ehrenrat vorgeschlagene Kandidatenliste ab.

Neuer Vorsitzender des Kontrollgremiums ist der 47-jährige Unternehmer Knut Müller. Außerdem gehören Stephan Ballack, Vater von Ex-Nationalspieler Michael Ballack, sowie Uwe Hildebrand, Grit Hoffmann, Jörg Illing, Tino Kermer und Norman Löster dem Aufsichtsrat an.

"Endlich ist es uns nach viel zu langer Zeit gelungen, dem Verein wieder ein Gremium zu geben. Dafür möchte ich allen Mitgliedern danken", so Knut Müller. "Niemand von uns hat mit so einem überwältigenden Wahlergebnis gerechnet. Wir werten das als einen riesigen Vertrauensvorschuss. Es gibt eine Menge Arbeit, um den CFC wieder dahin zu führen, wo er hingehört - als Aushängeschild der Stadt und als feste Institution im Profifußball."

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: