Chemnitzer FC: Amtsgericht bestellt Notvorstand

Eingesetztes Gremium soll alsbald Mitgliederversammlung mit Neuwahlen einberufen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Chemnitzer FC: Amtsgericht bestellt Notvorstand
Foto: Sven Leifer
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Das Amtsgericht Chemnitz hat einen neuen Notvorstand des Chemnitzer FC bestellt. Dem Gremium gehören ab sofort der Siegfried Rümmler, Oberstaatsanwalt a.D., sowie die Unternehmer und Gesellschafter der Chemnitzer FC Fußball GmbH, Romy Polster und Udo Pfeifer, an.

Vorrangige Aufgabe des Notvorstandes ist die alsbald mögliche Einberufung einer Mitgliederversammlung zur Wahl eines neuen Aufsichtsrates des Chemnitzer FC. Über einen Termin für die Außerordentliche Mitgliederversammlung will der Chemnitzer FC fristgemäß und zeitnah informieren.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: