Chemnitz verpasst immens wichtigen Sieg – Spielbericht + Bilder

Der Chemnitzer FC tritt weiter auf der Stelle. Obwohl die Himmelblauen gegen Halle führten und viele Chancen zur Vorentscheidung hatten reichte es am Ende nur zu einem 1:1. Die Mannen von der Saale konnten somit den Abstand auf Chemnitz beibehalten.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Chemnitz verpasst immens wichtigen Sieg – Spielbericht + Bilder
Foto: imago/Krucynski
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der CFC begann bissig und hätte bereits nach sieben Minuten führen müssen. Es war eine kuriose Szene, denn nach einem Freistoß von Reinhardt klatschte der Ball erst an den einen und von dort aus an den anderen Pfosten. Den Nachschuss setzte Frahn dann auch noch an den Pfosten und so stand es tatsächlich weiterhin 0:0.

Auch in der Folge spielte nur himmelblau, auch wenn der HFC versuchte sich dagegen zu stemmen. Nach 19 Minuten zitterte erneut das Gebälk der Gäste. Baumgart hatte sich gegen Lindenhahn durchgesetzt und geschlenzt, doch die Kugel sprang vom Pfosten aus nach rechts weg.

Nach einer halben Stunde kamen die Gäste ein wenig besser ins Spiel und standen defensiv deutlich stabiler. Die Fans im Rund machten eine gute Stimmung und sahen eine durchaus ansprechende Partie, allerdings fehlten die Tore und so ging es mit dem 0:0 in die Pause.

Völlig verdient gelang dem Chemnitzer FC direkt nach dem Wiederanpfiff der erste Treffer der Partie. Slavov war im Strafraum angespielt worden und köpfte auf Frahn weiter, der aus kurzer Distanz Schnitzler im Tor der Hallenser keine Chance ließ das 1:0 zu verhindern.

Und Chemnitz versuchte den Rückenwind zu nutzen und direkt nach zu legen, was aber nicht gelang, da die Sachsen die Chancen einfach nicht ausnutzten. In der Schlussviertelstunde begann Halle dann den Druck zu erhöhen und auf den Ausgleich zu drängen.

So richtig viel Gefahr schien von den Sachsen-Anhaltern aber nicht aus zu gehen, doch nach einer zu kurz abgewehrten in der 80. Minute wurde es dann ganz bitter für die Heimmannschaft. El-Helwe suchte aus 15 Metern den Abschluss. Der Schuss wurde noch abgefälscht und so konnte CFC-Schlussmann Kittel nur nach vorne abklatschen lassen. Zenga reagierte schnell und vollstreckte letztlich ungestört aus kurzer Distanz zum 1:1.

Die Gastgeber versuchten den Schalter um zu legen und kam durch Slavov noch zu zwei richtig guten Chancen, doch der Siegtreffer blieb verwehrt und so blieb es beim Unentschieden, welches sich für Chemnitz absolut wie eine Niederlage anfühlt.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 11.03.2018 um 14.00 Uhr (29. Spieltag 2017/18)

Ergebnis: 1 : 1 (0:0)

Tore: 1:0 Frahn (48.), 1:1 Zenga (79.)

Chemnitzer FC: Tittel - Sumusalo (81. Okan Aydin), Scheffel, Endres (73. Mbende), Mlynikowski - Grote, Reinhardt - Hansch, Baumgart - Frahn, Slavov

Hallescher FC: Schnitzler - Franke (26. El-Helwe), Kleineheismann, Tobias Müller - Landgraf (77. Stenzel), Zenga, Gjasula, Baumgärtel - Ajani, Fetsch, Lindenhahn (57. Martin Ludwig)

Zuschauer: 7719

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: