Chemnitz und Zwickau scheitern im Sachsenpokal

CFC unterliegt 1:2 in Auerbach - FSV verliert 2:4 bei Chemie Leipzig.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Chemnitz und Zwickau scheitern im Sachsenpokal
Foto: Chemnitzer FC
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Mit dem Chemnitzer FC und dem FSV Zwickau sind die beiden klassenhöchsten Mannschaften aus dem Landespokal von Sachsen ausgeschieden. Titelverteidiger Chemnitz musste sich im Achtelfinale beim Nordost-Regionalligisten VfB Auerbach 1:2 geschlagen geben. Die von Torsten Ziegner trainierten Zwickauer verloren 2:4 beim Auerbacher Ligakonkurrenten BSG Chemie Leipzig.

Chemnitz und Zwickau haben jetzt nur noch eine Chance, sich doch noch für die erste Hauptrunde um den DFB-Pokal zu qualifizieren. Voraussetzung dafür wäre Rang vier in der Liga. Der Rückstand der beiden Teams auf den aktuellen Tabellenvierten SV Wehen Wiesbaden beträgt allerdings derzeit jeweils 13 Punkte.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: