Chemnitz muss Sicherheitsvorkehrungen erhöhen

Grund sind Vorkommnisse beim Spiel gegen Aufsteiger Zwickau.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Chemnitz muss Sicherheitsvorkehrungen erhöhen
Foto: Foto Huebner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Die Behörden der Stadt Chemnitz haben den Chemnitzer FC dazu aufgefordert, für die kommenden drei Heimspiele gegen den VfL Osnabrück (24. September), den FSV Mainz 05 II (16. Oktober) und Werder Bremen II (29. Oktober) die Sicherheitsvorkehrungen zu erhöhen.

Grund sind die Vorkommnisse aus der Partie gegen den Aufsteiger FSV Zwickau (1:0). Zuschauer hatten massiv Pyrotechnik gezündet. Durch die starke Rauchentwicklung entstanden sogar Schäden am neuen Stadion, unter anderem an der LED-Leinwand. Die Kosten sind noch nicht genau zu beziffern. Der Verein will jetzt unter anderem den Kontakt mit den Fanvertretern suchen.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: