Chemnitz feiert 3:1-Sieg über Lotte – Spielbericht

Einen völlig verdienten 3:1-Sieg konnte der Chemnitzer FC gegen die Sportfreunde aus Lotte feiern. Durch einen Doppelschlag von Frahn nach dem Seitenwechsel wurde der Weg zum Heimsieg geebnet. Durch diesen kletter der CFC auf Rang 11 und an Lotte vorbei, die punktgleich auf Rang 12 stehen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Chemnitz feiert 3:1-Sieg über Lotte – Spielbericht
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Sowohl Chemnitz als auch Lotte waren von Anfang an bemüht, doch es war der letzte Pass, der auf beiden Seiten noch zu Torchancen fehlte. Die Zuschauer an der Gellertstraße sahen in den ersten 20 Minuten somit einen zähen Kick und viel Mittelfeldgeplänkel

In der 23. Minute gab es endlich mal eine gute Aktion. Frahn war im Strafraum an eine Hereingabe gekommen und zog ab, zielte jedoch zu hoch. Nur drei Minuten später machte er es aber dann besser. Willers hatte den Sturmtank gut bedient, so dass dieser aus acht Metern abziehen konnte. Abgefälscht schlug die Kugel unhaltbar für Lottes Schlussmann Fernandes im Kasten ein und es stand 1:0.

Insgesamt war der CFC besser und aktiver, doch völlig aus dem Nichts konnten die Lotter nach einer guten halben Stunde zurück schlagen. Langlitz wurde nicht wirklich angegriffen und marschierte fast ungestört bis an die Strafraumgrenze, wo er schließlich abzog und das 1:1 besorgte.

Doch auch vom Ausgleichstreffer ließen sich die Hausherren nicht aus dem Tritt bringen und spielten weiter nach vorne, ohne vor der Pause aber noch für Gefahr zu sorgen.

Dies sollte sich aber früh ändern, denn nach nur fünf Minuten im zweiten Spielabschnitt brachte Grote einen guten Freistoß auf Frahn, der am Fünfereck mit dem Kopf zur Stelle war und seine Farben zum zweiten Mal in Front brachte.

Und kaum war der Jubel verklungen, da gab es nach einer strittigen Szene im Strafraum der Gäste Elfmeter für die Hausherren. Hansch und Langlitz waren nach einem Duell beide am Boden, doch Schiedsrichter Müller zeigte auf den Punkt. Frahn legte sich das Runde zurecht und entschied das Duell mit Fernandes für sich und erhöhte auf 3:1.

Chemnitz machte nun richtig Dampf und wollte die Vorentscheidung. Erst 20 Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit wurden die Sportfreunde wieder besser und versuchten auf den Anschlusstreffer zu spielen. Dej kam von der Strafraumgrenze aus zum Abschluss, jagte das Ding aber um Haaresbreite am Ziel vorbei.

Die Gäste machten in der Schlussphase natürlich hinten auf und der CFC bekam weitere Möglichkeiten, verpasste es aber den Sack endgültig zu zu machen. Am Ende blieb es aber beim insgesamt verdienten Sieg der Sachsen, die noch deutlich höher hätten gewinnen können.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 14.10.2017 um 14.00 Uhr (12. Spieltag 2017/18)

Ergebnis: 3 : 1 (1:1)

Tore: 1:0 Frahn (26.), 1:1 Langlitz (34.), 2:1 Frahn (51.), 3:1 Frahn (53. Foulelfmeter)

Chemnitzer FC: Kunz - Leutenecker, Endres, von Piechowski, Mlynikowski - Grote, Reinhardt - Hansch (88. Scheffel), Kluft (75. Baumgart) - Frahn (84. Breitfelder), Slavov

Sportfreunde Lotte: Fernandez - Schulze, Straith, Wendel, Langlitz - Heyer, Dej (84. Putze) - Freiberger, Piossek (659. Tankulic) - Al Ghaddioui (46. Oesterhelweg), Wegner

Zuschauer: 6039

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: