Chemnitz besiegt Rostock mit 2:0 – Spielbericht

In einem Spiel in dem es nur noch um die goldene Ananas ging, setzte sich der Chemnitzer FC im letzten Ligaspiel unter Coach Sven Köhler mit 2:0 durch. Somit verabschieden sich die Himmelblauen auf dem 9. Platz. Rostock beende die Saison auf dem 15. Tabellenrang.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Chemnitz besiegt Rostock mit 2:0 – Spielbericht
Foto: imago/Krucynski
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Beide Mannschaften starteten mit offenem Visier und wollten von Beginn an munter aufspielen. Schon in der ersten Viertelstunde jagte der Ball immer wieder gefährlich auf die Tore zu, doch so richtige Großchancen ließen, trotz vieler guter Ansätze auf sich warten.

Nach einer guten Viertelstunde hatten die Hausherren dann die erste Chance der Partie, doch Bittroff scheiterte erst frei vor Rostocks Keeper Marcel Schuhen, den Nachschuss jagte Jopek aus 25 Metern am Kasten vorbei.

Die Begegnung war nun deutlich interessanter und chancenreicher, nach 26 Minuten gingen dann die Hausherren mitten in die beste Phase der Kogge hinein in Führung. Grote hatte eine grandiosen Pass in den lauf von Mast gespielt. Dessen Schuss wurde noch von Henn entscheidend in die eigenen Maschen abgelenkt, so dass der Führungstreffer der Himmelblauen dem Rostocker zugesprochen wurde.

Und nur 10 Minuten später legte die Truppe von „Noch-Coach“ Sven Köhler nach. Nach einer Ecke legte Bittroff auf Baumgart weiter, der völlig blank stand und nur noch in die Maschen einschieben musste, um auf 2:0 zu stellen, was auch gleichzeitig der Pausenstand war.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Chemnitzer besser aus der Kabine und hatten auch gleich die Riesenchance auf das 3:0, doch Dabanli scheiterte nach einer guten Hereingabe am starken Schuhen im Tor des FC Hansa Rostock.

Es ging schließlich munter auf und ab und den Zuschauern wurde noch einmal ein richtiges Spektakel mit vielen tollen Chancen auf beiden Seiten geboten, doch Chemnitzer verpasste immer wieder die Vorentscheidung, die Hanseaten brachten aber auch den Anschlusstreffer nicht zu Stande.

In den letzten 20 Minuten war aber dann zu merken, dass sich die Kogge ein wenig aufgegeben hat, immerhin kam von den Rängen auf beiden Seiten tolle Stimmung und es ging so weiterhin mit 2:0 in die Schlussphase, bei dem es letztlich auch blieb.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 20.05.2017 um 13.30 Uhr (38. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 2 : 0 (2:0)

Tore: 1:0 Henn (26. Eigentor), 2:0 Baumgart (35.)

Chemnitzer FC: Kunz - Bittroff, Reinhardt, Dabanli, Jan Koch (46. Cincotta) - Jopek, Grote - Baumgart (78. Hansch), Fink (88. Breitfelder), Mast - Frahn

Hansa Rostock: Schuhen - Ahlschwede, Marchus Hoffmann, Henn, Dorda (72. Quiring) - Bischoff (72. Garbuschewski), Gardawski - Jänicke, Gebhart, Holthaus - Ziemer (46. Wannenwetsch)

Zuschauer: 7853

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: