Chemnitz: Sven Köhler hat Respekt vor Aalen

Vor der Partie am heutigen Sonntag adelt CFC-Trainer den VfR.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Chemnitz: Sven Köhler hat Respekt vor Aalen
Foto: Chemnitzer FC
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Vor der Partie beim VfR Aalen am heutigen Sonntag (ab 14 Uhr) lobt Sven Köhler, Cheftrainer des Chemnitzer FC, den Gegner in höchsten Tönen. „Aalen hat sich zu Saisonbeginn in einer hervorragenden Verfassung präsentiert, Top-Leistungen abgerufen. Das zeigt, dass viel Qualität im Kader steckt und die Mannschaft für keinen Gegner zu unterschätzen ist“, so der 50-jährige Fußball-Lehrer im Gespräch mit 3-liga.com.

„Ich finde es vor allem beeindruckend, wie es Aalen immer wieder gelingt, mit einer so hohen Fluktuation im Kader umzugehen, in kurzer Zeit ein konkurrenzfähiges Aufgebot zusammenzustellen und eine homogene Einheit zu bilden. Davor ziehe ich meinen Hut“, so Köhler weiter.

Beide Mannschaften sind bisher ungeschlagen. Nach drei Begegnungen hat Aalen sieben, Chemnitz fünf Zähler auf dem Konto.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: