Bremen gewinnt Duell der Zweitbesetzungen – Spielbericht

Das Schlusslicht aus Mainz hat den Anschluss an das rettende Ufer, zumindest vorübergehend, verpasst. Durch die knappe Niederlage gegen dezimierte Gäste bleibt der Rückstand bei 5 Punkte. Bremen hingegen klettert auf Rang 11 und hat sieben Punkte Abstand zu den Abstiegsplätzen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Bremen gewinnt Duell der Zweitbesetzungen – Spielbericht
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Nach einer abwartenden Anfangsphase kam es nach einer Viertelstunde zu einigen guten Situationen, aber so wirkliche Chancen gab es nur selten. Bremen wurde immer stärker und näher an der Führung als die Mainzer U 23, doch es mangelte an der letzten Effektivität.

In der 26. Minute wurde es dann hektisch, denn die U 23 der Kicker von der Weser war nur noch zu zehnt. Yatabare, der erst drei Minuten zuvor verwarnt worden war, sah der Nationalspieler aus Mali die Ampelkarte.

Natürlich änderte sich durch diese Szene die Spielausrichtung. Bremen stand nun tief und die Mainzer Zweitbesetzung begann zu pressen. Nach 36 Minuten war Costly beinahe der Führungstreffer geglückt, doch sein Hammer jagte haarscharf am Pfosten vorbei.

Ein wenig aus dem Nichts heraus gingen die Gäste aber kurz vor der Pause in Führung. Trotz Unterzahl ging die Mannschaft von Florian Kohfeldt in Front, nach einem Eckball war es Kazior, der fast ungestört ein nicken konnte und so den 0:1-Pausenstand herstellte.

Mainz kam mit wütenden Angriffen aus der Pause und beinahe wäre nach nur sechs Minuten in Durchgang 2 der Ausgleich gefallen, aber mit einer starken Parade rettete Bremen-Keeper Oelschlägel gegen Klement.

Die Schwarz-Elf warf viel nach vorne und so ergaben sich neben den Chancen für die Gastgeber auch immer wieder Kontersituationen, die die Werderaner aber nicht zu nutzen wussten. Insgesamt blieben die Gastgeber auf dem Vormarsch, scheiterten aber immer wieder an der felsenfest und sicher stehenden Offensive der Norddeutschen. Und wenn einmal ein Abschluss auf das Tor der Gäste zu jagte war es der bärenstarke Oelschlägel, der dem Ausgleich im Weg stand.

In der Nachspielzeit avancierte der talentierte Keeper der Bremer Nachwuchskicker endgültig zum Matchwinner, denn nach einem Kopfball von Serdar vereitelte er auch noch die letzte Chance der Mainzer und besiegelte so deren Niederlage.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 11.03.2017 um 14.00 Uhr (26. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 0 : 1 (0:1)

Tore: 0:1 Kazior (43.)

1. FSV Mainz 05 II: Watkowiak - Rossmann, Hack, Sverko - Bohl (61. Sliskovic), Zimling - Costly, Klement (51. Serdar), Holtmann - Seydel, Bouziane (61. Halimi)

SV Werder Bremen II: Oelschlägel - Volkmer, Rehfeldt, Verlaat - Kazior (76. Eggersglüß), Rother - Käuper, Niklas Schmidt (63. Pfitzner), Jacobsen - Eilers (88. Bytyqi), Yatabaré

Zuschauer: 689

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: