Ausrufezeichen: Rostock holt Markus Kolke

Stammtorhüter des Zweitliga-Aufsteigers SV Wehen Wiesbaden zum FC Hansa.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Ausrufezeichen: Rostock holt Markus Kolke
Foto: Hansa Rostock
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Auf der Suche nach einer Verstärkung für die Torhüter-Position ist der FC Hansa Rostock bei einem künftigen Zweitligisten fündig geworden. Schlussmann Markus Kolke kommt überraschend vom SV Wehen Wiesbaden an Bord der "Kogge" und wird mit einem Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2021 ausgestattet.

Insgesamt acht Jahre lang stand "Krake" Kolke beim Verein aus der hessischen Hauptstadt zwischen den Pfosten, wo er seit der Saison 2013/14 die unangefochtene Nummer eins war. Allein in der abgelaufenen Spielzeit sammelte der 28-Jährige, der über die zweite Mannschaft von Eintracht Frankfurt und den SV Waldhof Mannheim 2011 beim SV Wehen Wiesbaden gelandet war, 37 Liga-Einsätze zuzüglich der beiden Relegationsspiele gegen den FC Ingolstadt 04. Dabei hielt er seinen Kasten 14 Mal sauber.

"Mit Markus konnten wir einen überaus erfahrenen und absolut verlässlichen Schlussmann verpflichten, der zu den besten Torhütern der Liga zählt", sagt Martin Pieckenhagen, Vorstand Sport beim FC Hansa Rostock und selbst früherer Bundesliga-Torwart: "Wir sind sehr froh, dass wir ihn von unserem Weg überzeugen konnten."

Kolke selbst erklärt: "Ich freue mich, künftig bei einem so überragenden Verein wie Hansa spielen zu dürfen. Der Verein und das Ostseestadion sind mir natürlich bestens bekannt - vor allem der starke Support der vielen Fans hat mich immer extrem beeindruckt."


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: