Aue: Einspruch gegen Strafantrag des DFB

Erzgebirge Aue hat Einspruch gegen die durch den DFB-Kontrollausschuss verhängte Strafe für ihren Spieler Björn Kluft eingelegt.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Aue: Einspruch gegen Strafantrag des DFB
Foto: Erzgebirge Aue
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Nachdem Kluft beim letzten Ligaspiel gegen VfR Aalen dir rote Karte gesehen hatte, hat der Kontrollausschuss des DFB eine Sperre über drei Meisterschaftsspiele beantragt. Grund für den Platzverweis war ein Schubser an seinem Gegenspieler in der 84. Spielminute.

Der FC Erzgebirge Aue hat dem Urteil nicht zugestimmt und fordert eine Reduzierung der Sperre auf zwei Spiele. Jetzt wird das DFB Sportgericht darüber entscheiden.

Quelle: fc-erzgebirge.de


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: