Auch Nico Frommer geht in Dortmund leer aus

Heidenheims Stürmer kann beim ersten Einsatz nach über drei Monaten erneute Niederlage nicht verhindern

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Auch Nico Frommer geht in Dortmund leer aus
Foto: 1. FC Heidenheim 1846
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Zumindest für einen Heidenheimer gab es bei der 1:2-Auswärtsniederlage des Aufstiegsaspiranten bei "Kellerkind" Borussia Dortmund II eine positive Nachricht: Zum ersten Mal seit Anfang August (1:4 in Unterhaching) wurde Stürmer Nico Frommer wieder von FCH-Trainer Frank Schmidt eingesetzt. Der 34-jährige Routinier, der lange Zeit an einem Bandscheibenvorfall laboriert hatte und nach seiner Rückkehr ins Mannschaftstraining noch nicht wieder berücksichtigt worden war, wurde nach einer guten Stunde für seinen Stürmerkollegen Marco Sailer eingewechselt, konnte aber auch nichts mehr bewirken. Es war erst Frommers vierter Einsatz für Heidenheim in dieser Saison.

Trainer Schmidt redete nach dem vierten Spiel in Serie ohne Sieg und dem Sturz auf Platz neun im Gespräch mit 3-liga.com Klartext: "Wir haben es in der ersten halben Stunde eigentlich gut gemacht und auch verdient 1:0 geführt. Danach haben wir dem BVB aber zu viel Platz gelassen, außerdem war unsere Fehlerquote viel zu hoch. Es war ein bitterer Nachmittag für uns."


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: