Arminia Bielefeld und Jonas Strifler - Deal zu 90 Prozent

Jonas Strifler, der vor Kurzem seinen Vertrag mit dem SV Wacker Burghausen aufgelöst hatte, trainiert trotz der noch fehlenden Vertragsunterschrift weiterhin mit der Arminia aus Bielefeld. Der Berater des Außenverteidigers teilte nun mit, dass mit 90-prozentiger Sicherheit Strifler bei Bielefeld unterschreiben wird.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Arminia Bielefeld und Jonas Strifler - Deal zu 90 Prozent
Foto: Arminia Bielefeld
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Bielefeld muss aktuell immer noch darauf warten, die Verpflichtung von Außenverteidiger Jonas Strifler als fix vermelden zu können. Bisher hat sich Strifler, der aktuell immer noch mit den Arminen trainiert, noch nicht entschieden. Der Verein setzte dem Akteur eine Frist bis 24. Januar.

“Er ist ein mutiger und moderner Außenverteidiger, der offensiv für sehr viel Druck sorgt. Wir warten auf seine Entscheidung”, charakterisiert Trainer Stefan Kräme den Trainingsgast.

Stefan Krämer muss derzeit sehr flexibel sein, was sein Training anbelangt, da die Schneefälle dies sehr stark beeinträchtigen und ein normales Training aktuell nur bedingt möglich ist.

"Wir müssen das Beste daraus machen", sagte Krämer gelassen, "zumal alle Drittligisten in Deutschland mit diesen Problemen zu kämpfen haben." Krämer unterteilte gestern den Kader in zwei Gruppen.

Während ein Teil auf einer Platzhälfte ein Spiel absolvierte, arbeitete der Andere mit dem Athletiktrainer Nils Haacke. Danach ging es dann in den Kraftraum. Zwischenzeitlich weichen die Arminien auf den Sportpark Enger aus.

Stefan Krämer: "Die körperliche Basis, die wir uns im Trainingslager in Belek erarbeitet haben, müssen wir uns erhalten." Am kommenden Freitag soll dann eine Trainingseinheit in der Schüco-Arena folgen. Die Rasenheizung wird dann bereits in Betrieb sein, da die Arminen am Samstag um 14 Uhr dort gegen den Revierclub Rot-Weiß Essen ein Testspiel abhalten wird.

Auch dann wird der Testspieler Strifler laut Krämer "gegen Essen zumindest eine Halbzeit zum Einsatz kommen."

Strifler will sich noch am Wochenende mit seiner Familie beraten, ob er seine Zukunft in Bielefeld verbringen wird und wird dann den Offiziellen seine Entscheidung mitteilen.

Der Berater des 22 Jahre alten Außenverteidigers, Marc Scherrmann hatte sich nun auch geäußert: "Bei uns ist die Tendenz klar. Die Chancen pro Arminia stehen bei 90 Prozent."

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: