Aalen siegt in Halle deutlich – Spielbericht + Bilder

Mit 4:1 entführte der VfR Aalen drei wichtige Punkte aus Halle. Somit hat man zumindest vorübergehend ein wenig Luft auf die rote Linie, der man erst durch den Punktabzug von neun Zählern so nahe gekommen ist.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Aalen siegt in Halle deutlich – Spielbericht + Bilder
Foto: Volker Ballasch
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Volker Ballasch

Es war ein flottes Spiel in den ersten 15 Minuten mit guten Aktionen auf beiden Seiten, Baumgärtel rettete in der bislang gefährlichsten Situation gegen Morys, ansonsten wäre dieser nach nur 8 Minuten frei vor HFC-Coach Bredlow aufgetaucht.

Insgesamt waren die Gäste auch weiterhin gefährlich, nachdem nach 17 Minuten Röser traf, aber im Abseits stand, machte Morys den verdienten Treffer zum 0:1 für den VfR Aalen. Zuvor hatte Schilk einen katastrophalen Fehlpass gespielt und so den Treffer erst ermöglicht.

Und der Führungstreffer beflügelte den Verein, der insgesamt 9 Punkte abgezogen bekam. Es spielten nur noch die Gäste. Gerade, als Halle sich wieder gesammelt hatte, klingelte es erneut und wieder war es Morys, der mit seinem zweiten Treffer das Rund im ERDGAS-Sportpark fast komplett zum Schweigen brachte. Der HFC war sichtlich geschockt und so passierte vor dem Pausenpfiff Nichts mehr.

Halle musste natürlich in Spielabschnitt 2 aufmachen und wollte irgendwie den Anschlusstreffer machen, doch Aalen machte nach 11 Minuten im zweiten Durchgang Alles klar. Morys war dieses Mal nur Vorlagengeber und legte uneigennützig auf Welzmüller ab, der so nur noch in das leere Tor einschieben musste.

Pintol hätte im direkten Gegenzug fast die passende Antwort geliefert, doch mit seinem Distanzschuss scheiterte bei allem Pech auch noch an der Querlatte.

Nach 68 Minuten wurde es dann richtig deutlich. Halle wurde von Aalen hier in die Einzelteile zerlegt, Allen voran war es Morys, der die Defensive des HFC schwindelig spielte und mit dem 4:0 den Dreierpack perfekt machte. Morys war mutterseelenallein durch und sorgte für den endgültigen Knockout des HFC vor 9.000 Zuschauern.

Halle bekam in der Schlussviertelstunde noch die Chance zum Ehrentreffer, doch El-Helwe scheiterte am gut parierenden Bernhardt im Aalener Kasten. Baumgärtel scheiterte nur wenig später am Pfosten.

Das Ehrentor sollte letztlich aber doch noch gelingen und er war völlig verdient. Brügmann brachte eine Flanke auf Ajani, der in einer tristen Partie für den HFC den Schlusspunkt setzte und das 1:4 erzielte, was auch gleichzeitig der Endstand war.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 14.03.2017 um 19.00 Uhr (27. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 1 : 4 (0:2)

Tore: 0:1 Morys (22.), 0:2 Morys (36.), 0:3 Welzmüller (54.), 0:4 Morys (67.), 1:4 Ajani (89.)

Hallescher FC: Bredlow - Brügmann, Kleineheismann, Schilk, Baumgärtel - Fennell (62. Lindenhahn), Gjasula - Aydemir (46. Ajani), Pfeffer (46. El-Helwe), Martin Röser - Pintol

VfR Aalen: Bernhardt - Traut, Robert Müller, Geyer, Menig - Welzmüller (87. Deichmann), Stanese - Thorsten Schulz, Wegkamp, Preißinger - Morys (81. Hercher)

Zuschauer: 5920

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: