9. Spieltag; SSV Jahn Regensburg – SC Paderborn

Der Aufsteiger aus Regensburg will endlich den vierten Saisonsieg einfahren und die mittlerweile seit fünf Spielen anhaltende Durststrecke beenden. Außerdem gibt es nach der herben 4:0-Klatsche in Zwickau Einiges wieder gut zu machen. Paderborn hingegen ist endlich in Fahrt und will auch gegen den Jahn dreifach punkten.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

9. Spieltag; SSV Jahn Regensburg – SC Paderborn
Foto: Foto Huebner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Nach der Anfangseuphorie, der Tabellenführung, den drei Siegen in Folge in den ersten drei Spielen, gibt es nach dem 0:4 in Zwickau beim Jahn Katerstimmung. Auch Heiko Herrlich war die herbe Niederlage noch an zu merken. „Wir haben uns nicht behauptet, wir haben uns auffressen lassen! zu Saisonbeginn waren wir noch eine Mannschaft, aber in Zwickau hat jeder geschaut, wie er selbst dasteht und nicht mehr für die Mannschaft gearbeitet."

Nun geht es gegen Paderborn und die Westfalen haben genau zum richtigen Zeitpunkt zusammen gefunden und zwei beeindruckende Siege in Folge gefeiert. Dementsprechend weiß man den Gegner ein zu schätzen. Paderborn hat sich toll verstärkt, sie haben mit den besten Kader in der Liga! Wir müssen uns erinnern: Wir sind Diener für den Verein! Was vorne auf dem Trikot steht ist wichtiger, als was hinten drauf steht!", appellierte der Jahncoach an den Zusammenhalt.

In Paderborn kann man mit dem Verlauf der englischen Woche sehr zufrieden sein und nun soll auch in Regensburg gepunktet werden, am besten dreifach. Coach René Müller hat dabei auch schon eine Marschroute parat. "Wir gehen mit einem gesunden Selbstbewusstsein in das Spiel. Für Euphorie gibt es aber keinen Anlass. Wenn wir punkten wollen, brauchen wir eine geschlossene Mannschaftsleistung!“

Verteidiger Thomas Bertels bestätigte, dass die Stimmung nach den beiden Siegen deutlich besser ist. „In der Kabine ist das Selbstvertrauen zurück. In Regensburg erwartet uns ein schwieriges Auswärtsspiel, in dem wir vor allem im Zweikampfverhalten gefragt sind!".

Personell gibt es beim SCP keine Veränderung und auch beim Jahn ist soweit Alles beim Alten. Lediglich Marvin Knoll gesellt sich zu den bekannten Ausfällen hinzu. Nandzik und Geipl sollten rechtzeitig fit werden.

Anpfiff in der Regensburger Continental-Arena ist am kommenden Samstag, den 24. September 2016, um 14 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

18.03.2017 14:00 Uhr SC Paderborn 07 - Jahn Regensburg 0 - 2 (0:0)
24.09.2016 14:00 Uhr Jahn Regensburg - SC Paderborn 07 3 - 0 (3:0)

Vergleich der Mannschaften

Jahn Regensburg
Punkte: 12
Siege: 3
Unentschieden: 3
Niederlagen: 2
Tore: 13
Gegentore: 14
SC Paderborn 07
Punkte: 12
Siege: 4
Unentschieden: 0
Niederlagen: 4
Tore: 14
Gegentore: 14


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: