38. Spieltag; Preußen Münster – Jahn Regensburg

Kann Jahn Regensburg den Traum vom Durchmarsch aufrecht erhalten? Mit einem Sieg würde sich die Truppe von Erfolgscoach Heiko Herrlich für die Aufstiegsrelegation zur 2. Bundesliga qualifizieren. Für Münster geht es darum, eine gebrauchte Saison noch einmal mit einem Erfolgserlebnis ausklingen zu lassen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

38. Spieltag; Preußen Münster – Jahn Regensburg
Foto: Luca-Alicia Rogge
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: FOTOSTAND

In der Tabelle können die Adlerträger nicht mehr viel reißen, allerdings kann die Truppe von Benno Möhlmann noch einmal entscheidenden Einfluss auf das Rennen um den Aufstiegsrelegationsplatz nehmen. Kann man gegen Regensburg punkten wäre der Weg für Magdeburg geebnet.

Für den Cheftrainer der Adlerträger geht es aber nicht darum, sondern um Etwas ganz simples. „Es geht darum, die gute Rückrunde vernünftig abzuschließen und erfolgreich zu spielen. Wir wollen das Partie gewinnen und ich werde die Elf aufstellen, bei der ich glaube, dass es die Beste ist.“, wird es scheinbar keine Experimente geben.

In Regensburg ist die Begeisterung natürlich riesig, allerdings warnte Coach Heiko Herrlich vor zu früher Euphorie. „Das ist ein Problem! Das Spiel gegen Münster wird gar nicht mehr wahrgenommen im Umfeld. Wir haben es zwar selbst in der Hand, aber wir müssen in Münster gewinnen - wir können davon ausgehen, dass die anderen ihr Spiel gewinnen werden!", liegt der Fokus in Regensburg auf dem eigenen Spiel.

Herrlich wird zu viel schon vom Relegationsspiel geredet. „Die Spieler können den Fokus verlieren, wenn nur darüber geredet wird, was nach Münster ist. Wenn das schief gehen sollte, dann ist ab Sonntag Urlaub - und da freut sich in dem Fall keiner drauf!“, so Herrlich vor der Abreise.

Personell gibt es eine gute Nachricht aus der Oberpfalz. Sebastian Nachreiner ist nach seiner Gelbsperre wieder einsatzberechtigt. Ein Fragezeichen steht hingegen hinter Ali Odabas. Ansonsten ist keine Veränderung im Kader geplant.

Auf Seiten des SCP hat Benno Möhlmann fast den gesamten Kader zur Verfügung. Einzige Keeper Schulze Niehues fehlt weiterhin.

Anpfiff im Münsteraner Preußenstadion ist am kommenden Samstag, den 20. Mai 2017, um 13.30 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

20.05.2017 13:30 Uhr Preußen Münster - Jahn Regensburg 0 - 1 (0:0)
17.12.2016 14:00 Uhr Jahn Regensburg - Preußen Münster 3 - 1 (1:0)
07.03.2015 14:00 Uhr Preußen Münster - Jahn Regensburg 3 - 0 (1:0)
13.09.2014 14:00 Uhr Jahn Regensburg - Preußen Münster 0 - 1 (0:0)
22.03.2014 14:00 Uhr Jahn Regensburg - Preußen Münster 2 - 0 (1:0)
28.09.2013 14:00 Uhr Preußen Münster - Jahn Regensburg 0 - 0 (0:0)
31.03.2012 14:00 Uhr Jahn Regensburg - Preußen Münster 2 - 1
15.10.2011 14:00 Uhr Preußen Münster - Jahn Regensburg 2 - 0

Vergleich der Mannschaften

Preußen Münster
Punkte: 51
Siege: 15
Unentschieden: 6
Niederlagen: 16
Tore: 49
Gegentore: 42
Jahn Regensburg
Punkte: 60
Siege: 17
Unentschieden: 9
Niederlagen: 11
Tore: 61
Gegentore: 50

Tendenz

So tippen die Teilnehmer aus unserem Tippspiel den Ausgang der Begegnung:
Sieg Preußen Münster: 36 % | Unentschieden: 26 % | Sieg Jahn Regensburg: 39 %


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: