34. Spieltag; Carl Zeiss Jena – VfR Aalen (Stimmen zum Spiel)

Jena konnte sich verdient mit 3:2 gegen den VfR Aalen durchsetzen und so auch ohne Berücksichtigung der Insolvenz des CFC den Klassenerhalt sichern.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

34. Spieltag; Carl Zeiss Jena – VfR Aalen (Stimmen zum Spiel)
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Aalen-Coach Peter Vollmann: "Wir haben heute mit offenen Karten gespielt. Beide Mannschaften wollten gewinnen. Wir machen einfach zu viele Fehler, um bei zwei Auswärtstoren etwas mit nach Hause zu nehmen. Zwei der drei Gegentore haben wir uns selbst vorbereitet. Nach dem 2:3 hatten wir nicht mehr so viel Substanz, um das Spiel noch zu drehen. Wer drei Tore schießt, der hat den Sieg letztlich auch verdient."

FCC-Übungsleiter Mark Zimmermann: "Es war unser erklärtes Ziel, die heutige Chance gegen Aalen zu nutzen, um den Klassenerhalt perfekt zu machen. In der ersten Halbzeit haben wir viel getan und viele Chancen heraus gespielt. Nach dem 1:0 war das Spiel trotzdem weiter eng. Nach dem 1:1 haben wir etwas gebraucht, um uns zu erholen. Es war dann unheimlich wichtig, dass wir das dritte Tor gemacht haben, weil wir noch nicht in der Lage sind, solch ein Spiel ruhig über die Zeit zu bringen. Bis zum Ende haben wir die Führung leidenschaftlich verteidigt und wollten den Sieg heute unbedingt."

Quelle: mdr.de


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: