28. Spieltag; SV Babelsberg 03 - DSC Arminia Bielefeld

Die Unterschiede könnten kaum größer sein. Babelsberg kämpft um den Klassenerhalt und konnte aus den letzten 6 Spielen gerade einmal 2 Zähler ernten. Bielefeld spielt um den Aufstieg in die zweithöchste deutsche Spielklasse und konnte aus den letzten 6 Spielen insgesamt 16 Punkte erspielen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

28. Spieltag; SV Babelsberg 03 - DSC Arminia Bielefeld
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:


Logo Arminia Bielefeld (c) www.arminia-bielefeld.de

Logo Arminia Bielefeld (c) www.arminia-bielefeld.de




Logo SV Babelsberg 03 (c) www.babelsberg03.de

Logo SV Babelsberg 03 (c) www.babelsberg03.de



Das Eis auf dem sich die Mannschaft von Trainer Christian Benbennek bewegt, wird immer dünner. Nur 2 Punkte aus den letzten sechs Auftritten ließ den SV Babelsberg 03 auf den 18 Tabellenplatz abrutschen. Ein Sieg wäre bereits jetzt schon beinahe Pflicht.

Doch mit dem DSC Arminia Bielefeld erwartet die Filmstädter eine schwere Aufgabe. Bielefeld ist in Topform.

Doch auch Stefan Krämer erwartet ein schweres Spiel in Babelsberg. "Der kommende Gegner ist sehr aggressiv, die haben auch durch die Kartenaktion vermutlich eine relativ volle Bude und werden spielerisches Vermögen mit Kampf kombinieren. Sie müssen punkten, weil sie im Abstiegskampf langsam mit dem Rücken zur Wand stehen. Da muss man dagegen halten und darf keine Räume zulassen." Und er erklärte abschließend "Es wird wie immer in dieser Liga nur über 100 % Einsatz und brutale Arbeit gehen!"

Auch unter der Woche hat seine Mannschaft wieder hart an sich gearbeitet. "Der Schwerpunkt waren Standardsituationen, die ja im modernen Fußball immer wichtiger werden, und Spielaufbau. Wir haben aber auch geübt mit besonderen Platzverhältnissen und einem aggressiven Gegner klarzukommen, weil uns genau das in Babelsberg erwarten wird", erklärte Stefan Krämer.

Allerdings könnten mit Fabian Klos und Tom Schütz zwei wichtige Akteure ausfallen. "Beide werden rund um die Uhr behandelt, sie sind natürlich wichtig für die Mannschaft. Die Chancen stehen 50:50, dass sie spielen können, wir entscheiden das morgen nach dem Abschlusstraining. Eines kann ich aber versichern, ich setze nur Spieler ein, die 100 % fit sind!". Außer dem verletzten Dennis Riemer kann Krämer jedoch dann aus dem Vollen schöpfen.

Bei den Potsdamern hat sich im Vergleich zur vergangen Partie personell nichts Nennenswertes geändert.

Die Partie im Karl-Liebknecht-Stadion in Babelsberg startet am kommenden Samstag, den 02. März 2013 um 14 Uhr.

Quelle: www.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

Erhalten Sie täglich die News der dritten Liga per E-Mail.
Nach der Anmeldung müssen Sie diese in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

Verein:
E-Mail:


News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: