28. Spieltag; FSV Zwickau – FC Hansa Rostock

Der FSV Zwickau empfängt am Mittwoch Abend den FC Hansa Rostock unter Flutlicht. Bei neun Punkten Vorsprung auf die rote Linie ist die Ausgangslage für die Schwäne durchaus gut, drei Punkte gegen Rostock würden diese noch weiter verbessern. Allerdings will die Kogge selbst weiter oben angreifen und nach dem Remis vom Wochenende wieder siegen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

28. Spieltag; FSV Zwickau – FC Hansa Rostock
Foto: FOTOSTAND
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der FSV Zwickau startet verspätet in die englische Woche. Nach dem Spielausfall gegen Magdeburg war man ein wenig enttäuscht, wie er auf tag24.de zugab. "Wir hätten die Möglichkeit gehabt, etwas fürs Punktekonto zu tun. Ich glaube, die Chancen dafür wären nicht schlecht gewesen.", hatte sich Ziegner durchaus Chancen gegen den FCM ausgerechnet.

Nun geht es gegen Hansa Rostock und die Schwäne sind nicht minder motiviert. "Wir glauben, dass wir Hansa schlagen können. Und das wollen wir auch tun. Die Aufgabe wird schwierig. Rostock gehört zu den Spitzenteams der Liga. Die wollen immer den Ball haben und lassen ihn in den eigenen Reihen laufen. Sie haben weniger den direkten Weg zum gegnerischen Tor, sondern versuchen, durch Kombinationen Lücken zu finden. Wir müssen uns darauf einrichten, dass Rostock nicht lange Bälle schlägt und nicht körperlich so präsent ist wie Magdeburg, sondern dass sie eher über Tempo kommen, mit vielen Positionswechseln in der Offensive. Wir müssen hundert Prozent fit sein in jeder Beziehung, vom Kopf her und körperlich, um Hansa Rostock Paroli bieten zu können.".

Die Kogge hingegen legte in der kurzen Vorbereitungsphase nach dem Spiel gegen den SV Werder Bremen II den Fokus eher auf Regeneration. Es gab nur zwei Einheiten, ehe es bereits am Dienstag in Richtung Zwickau ging.

Beim Gastspiel in Sachsen muss Hansa-Coach Dotchev ohne Kapitän Amaury Bischoff (muskuläre Probleme) und Lukas Scherff (Infekt) auskommen. Hilßner und Ziemer sind ebenfalls noch keine Option. Benyamina ist ebenfalls fraglich.

Auf Seiten des FSV Zwickau ist die Situation hingegen seit Wochen nahezu unverändert. Coach Ziegner ließ sich nicht wirklich in die Karten blicken.

Anpfiff in Zwickau ist am kommenden Mittwoch, den 7. März 2018, um 19 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

30.03.2019 14:00 Uhr Hansa Rostock - FSV Zwickau 3 - 1 (2:0)
21.10.2018 13:00 Uhr FSV Zwickau - Hansa Rostock 2 - 2 (2:0)
07.03.2018 19:00 Uhr FSV Zwickau - Hansa Rostock 1 - 0 (0:0)
19.09.2017 19:00 Uhr Hansa Rostock - FSV Zwickau 1 - 1 (1:1)
20.03.2017 20:30 Uhr FSV Zwickau - Hansa Rostock 2 - 2 (0:2)
25.09.2016 14:00 Uhr Hansa Rostock - FSV Zwickau 5 - 0 (2:0)

Vergleich der Mannschaften

FSV Zwickau
Punkte: 32
Siege: 8
Unentschieden: 8
Niederlagen: 11
Tore: 29
Gegentore: 37
Hansa Rostock
Punkte: 48
Siege: 14
Unentschieden: 6
Niederlagen: 7
Tore: 37
Gegentore: 24

Tendenz

So tippen die Teilnehmer aus unserem Tippspiel den Ausgang der Begegnung:
Sieg FSV Zwickau: 25 % | Unentschieden: 32 % | Sieg Hansa Rostock: 43 %


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: