2:2 in Unterhaching: MSV Duisburg festigt Platz eins

Trainer Torsten Lieberknecht mit Auftritt nicht ganz zufrieden: "Minimalziel erreicht"

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

2:2 in Unterhaching: MSV Duisburg festigt Platz eins
Foto: Sven Leifer
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Torsten Lieberknecht, Cheftrainer beim Drittliga-Tabellenführer MSV Duisburg, war mit dem 2:2 (2:2) im Spitzenspiel bei der SpVgg Unterhaching nicht ganz zufrieden. "Es war ein ganz komisches Spiel", sagt der 46-Jährige. "Uns hat in vielen Situationen die mentale Frische gefehlt. Mit dem Unentschieden haben wir zumindest unser Minimalziel erreicht und einen Zähler mitgenommen." Die Treffer für den MSV erzielten Vincent Vermeij und Lukas Daschner.

Die "Zebras" festigten die Spitzenposition, rangieren jetzt sogar schon sechs Punkte vor Platz drei, den aktuell Eintracht Braunschweig einnimmt. Zum Jahresabschluss steht am kommenden Samstag, 14 Uhr, die Partie bei der abstiegsbedrohten SG Sonnenhof Großaspach (am Sonntag 1:2-Verlierer gegen den direkten Konkurrenten FC Carl Zeiss Jena) auf dem Programm.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: