14. Spieltag; SV Babelsberg 03 - Karlsruher SC

Der Vorbericht zur Partie in Babelsberg.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

14. Spieltag; SV Babelsberg 03 - Karlsruher SC
Foto: dfb.de
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Wissenswertes

4 Gegentreffer in der letzten halben Stunde? Nein, das schafft nicht nur unsere Nationalelf. Auch Babelsberg erging es am letzten Spieltag in Offenbach nicht besser. Der OFC brauchte nur Standards, um die Arbeit der 03er von zuvor zu Nichte zu machen. Babelsbergs Trainer Christian Benbennek bestätigte seiner Mannschaft Fleiß und Einsatz. Nur sich selbst zu belohnen, dass blieb dem SVB zuletzt verwehrt.

Durch nur einen Punkt aus den letzten drei Spielen sind die Filmstädter auch wieder zurück auf die Abstiegsränge gerutscht.

Auch der KSC hat in letzter Zeit so seine Problemchen. Nur ein Sieg aus 4 Spielen ist zu wenig, hatte man doch zu Saisonbeginn noch auf die Aufstiegsränge geschielt. Auch wenn die Gegner der letzten Zeit mit Burghausen, Offenbach und Unterhaching drei Aufstiegskandidaten waren, muss gegen Babelsberg wieder ein Sieg für die Kauczinski-Mannschaft her.

Personalien

Personell stellte Kauczinski klar: "Mathias Moritz hat seine Sache gut gemacht, aber Dirk ist unsere klare Nummer eins.“ Also ist die Frage, wer am kommenden Samstag das Tor des KSC hüten wird, geklärt, nachdem Dirk Orlishausen wieder einsatzbereit ist.

„Für Blum kommt ein Einsatz wohl noch zu früh!“, erklärte Kauczinski. Danny Blum, Dominic Peitz und Christoph Sauter waren während der Länderspielpause wieder ins Training zurück gekehrt. Auch Hakan Calhanoglu und Dennis Cagara sind wohlbehalten von ihren Länderspieleinsätzen wieder bei der Mannschaft angekommen.

SVB-Coach Benbennek muss hingegen auf die an der Achillessehne verletzten Benjamin Kauffmann und Rudi verzichten. Auch Oliver Kragl kann seiner Mannschaft auf Grund eines Muskelfaserrisses nicht weiterhelfen.

Jedoch gibt es auch positives aus dem Babelsberger Lazarett zu vermelden. Christian Essig und Süleyman Koc sind wieder voll einsatzfähig.

Kann sich Babelsberg aus den Abstiegsrängen spielen oder kann der KSC den zweiten Auswärtserfolg der Saison feiern. Anpfiff der Partie im Babelsberger Karl-Liebknecht-Stadion ist am kommenden Samstag, den 20. Oktober 2012 um 14 Uhr.

Quelle: ksc.de


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: