10. Spieltag; 1. FC Heidenheim - SC Preußen Münster

Der Tabellenführer empfängt am Samstag den SC Preußen Münster. Doch dies ist nicht wirklich ein Spitzenspiel, da die Adlerträger den Start in die Spielzeit, in welcher der Aufstieg in die zweite Bundesliga gelingen sollte, komplett in die Hose ging. Nun soll unter dem neuen Trainer, Ralf Loose, der Schalter wieder auf Erfolg gelegt werden.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

10. Spieltag; 1. FC Heidenheim - SC Preußen Münster
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:


Logo 1. FC Heidenheim 1846 (c) www.fc-heidenheim.de

Logo 1. FC Heidenheim 1846 (c) www.fc-heidenheim.de




Logo Preußen Münster (c) www.scpreussen-muenster.de

Logo Preußen Münster (c) www.scpreussen-muenster.de



Statistiken zum Spiel finden Sie weiter unten!
"Jeder weiß, dass Münster die Qualität im Kader hat, um letztlich um den Aufstieg mitzuspielen!", erklärte Frank Schmidt, der Trainer des 1. FCH, auf der vereinseigenen Website. Trotz des Fehlstarts der Preußen unterschätzt der Fußballlehrer den kommenden Gegner seiner Mannschaft keineswegs. "Warum es bislang nicht so läuft, wie sie sich das vorgestellt haben, kann ich nicht beurteilen."

Dass die Münsteraner unter einem neuen Trainer auflaufen werden, ist jedoch kaum ein Vorteil für seine Mannschaft. "Wenn ein neuer Trainer dabei ist, entsteht oft ein gewisser Effekt. Alle Spieler wollen sich neu zeigen. Deshalb müssen wir mit Acht in dieses Spiel gehen."

Doch der Fokus liegt in Heidenheim auf der eigenen Mannschaft. Nach 9 Spielen grüßt das Team von der Ostalb vom Platz an der Sonne und hat das beste Torverhältniß mit 17:5 Treffern. Doch Frank Schmidt stapelt weiterhin tief. "Wenn es gut läuft, macht man vielleicht manchmal den Fehler, dass man denkt, es geht automatisch so weiter. In dieser Phase befinden wir uns aber definitiv nicht. Wir sind jetzt in der Tabellenregion, in der wir uns auch am Schluss befinden wollen. Jeder Spieler weiß ganz genau, warum wir bislang 22 Punkte geholt haben. Dazu muss die Mannschaft funktionieren. Wir müssen uns in jeder Partie das Erfolgserlebnis hart erkämpfen, erlaufen und erspielen.“

Nun soll auch gegen den SC Preußen Münster der erfolgreiche Kurs gehalten werden. Mit vier Siegen in Folge im Rücken wird der aktuelle Tabellenführer mit einer breiten Brust auflaufen. "Was uns auszeichnet, ist unser flexibles Aufbauspiel und das schnelle Umschalten von der Defensive in die Offensive.", erklärte Mittelfeldakteur Marcel Titsch-Rivero die Stärken der Heidenheimer. Besonders die Defensive steht sehr kompakt. "Fundament ist und bleibt das sehr gute Defensivverhalten. Offensiv sind wir – besonders zu Hause – jederzeit in der Lage ein Tor zu erzielen. Darauf bauen wir und natürlich auf die Euphorie, die im Umfeld momentan groß ist."

Ralf Loose soll den SC Preußen Münster wieder in die Erfolgsspur führen. Er beerbt den beurlaubten Pavel Dotchev. "Ich habe mir ein Bild von allen Spielern gemacht, jeder hängt sich voll rein. Wichtig ist in Heidenheim, dass die Mannschaft Charakter zeigt und kämpft.", ist Looses Marschroute. "Es geht um Ordnung im Spiel. "Wenn das stimmt beim Spitzenreiter in Heidenheim, dann sei auch ein Erfolgserlebnis möglich!", glaubt der 50-Jährige.

Allerdings hat der neue Coach der Preußen auch einige Ausfälle zu beklagen. Marcus Piossek ist an der Schulter verletzt. Dominik Schmidt laboriert an einer Innenbandzerrung. Zudem fehlen die gesperrten Amaury Bischoff, Pascal Koopmann und Malte Grashoff. Zlatko Muhovic, Michael Holt und Torwart Cedric Wilmes nahm Loose ebenfalls nicht in den 18er-Kader auf.

Auf Heidenheimer Seite kann Frank Schmidt mit Ausnahme des langzeitverletzten Timo Beermann, der sich nach seinem Kreuzbandriss auf Reha befindet, auf die gesamte Breite seines Kaders zurück greifen.

Anpfiff in der Heidenheimer Voith-Arena ist am Samstag, den 21. September 2013, um 14 Uhr.


Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

15.03.2014 14:00 Uhr Preußen Münster - 1. FC Heidenheim 1846 2 - 0 (2:0)
21.09.2013 14:00 Uhr 1. FC Heidenheim 1846 - Preußen Münster 2 - 1 (0:0)
28.04.2012 13:30 Uhr 1. FC Heidenheim 1846 - Preußen Münster 4 - 1
26.11.2011 14:00 Uhr Preußen Münster - 1. FC Heidenheim 1846 2 - 1

Vergleich der Mannschaften

1. FC Heidenheim 1846
Punkte: 22
Siege: 7
Unentschieden: 1
Niederlagen: 1
Tore: 17
Gegentore: 5
Preußen Münster
Punkte: 8
Siege: 1
Unentschieden: 5
Niederlagen: 3
Tore: 15
Gegentore: 18


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: