1. FC Magdeburg: Möschl steigt Montag ein

26-jähriger Außenbahnspieler kommt mit Zweitliga-Erfahrung von Dynamo Dresden.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

1. FC Magdeburg: Möschl steigt Montag ein
Foto: 1. FC Magdeburg
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Mit Patrick Möschl verpflichtete der 1. FC Magdeburg kurz vor dem Ende der Transferfrist einen erfahrenen Offensivspieler. Der 26-Jährige, der vom Zweitligisten Dynamo Dresden kommt, erhält einen Vertrag bis zum Saisonende.

Der 1,77 Meter große Mittelfeldmann, der in der Offensive flexibel einsetzbar ist und auf beiden Außenbahnen spielen kann, wurde am 6. März 1993 in Saalfelden in Österreich geboren und sammelte seit 2011 Erfahrungen beim SV Ried in der Bundesliga (2. Liga Österreich). Insgesamt 102 Partien absolvierte Möschl hier bis 2017 und erzielte dabei 14 Treffer. Außerdem kann er auf acht Einsätze im ÖFB-Cup zurückblicken.

In der Saison 2017/2018 wechselte der Rechtsfuß nach Deutschland in die 2. Bundesliga zur SG Dynamo Dresden. Hier sammelte der Österreicher Erfahrungen in insgesamt 30 Zweitliga-Einsätzen und drei Partien im DFB-Pokal. Ausgebildet wurde Patrick
Möschl in der Jugend des SK Lenzing und SV Ried.

"Wir freuen uns, mit Patrick einen erfahrenen Spieler in unserer Mannschaft begrüßen zu dürfen, der unsere Flexibilität in der Offensive erweitert. Er passt in unser Anforderungsprofil und kann uns in den verbleibenden Partien auf unserem Weg weiterhelfen“, meint Maik Franz, Sportlicher Leiter des 1. FC Magdeburg. Möschl wird ab Montag mit der Mannschaft von FCM-Trainer Claus-Dieter "Pele" Wollitz trainieren.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: