1. FC Kaiserslautern: Theodor Bergmann nach Jena

23-jähriger Mittelfeldspieler hat beim Drittliga-Absteiger für ein Jahr unterschrieben.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

1. FC Kaiserslautern: Theodor Bergmann nach Jena
Foto: 1. FC Kaiserslautern
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Mittelfeldspieler Theodor Bergmann hat den 1. FC Kaiserslautern nach zwei Jahren wieder verlassen. Der 23-Jährige und der ehemalige Bundesligist haben sich in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Auflösung des ursprünglich noch bis 30. Juni 2021 laufenden Vertrages geeinigt.

Bergmann war vor zwei Jahren von seinem Heimatverein Rot-Weiß Erfurt in die Pfalz gewechselt und lief in den beiden zurückliegenden Spielzeiten in insgesamt 30 Drittligapartien für die "Roten Teufel" auf, erzielte zwei Tore und bereitete vier weitere Treffer vor. Er schließt sich jetzt dem FC Carl Zeiss Jena an und hat beim Drittliga-Absteiger einen Ein-Jahres-Vertrag (plus Option auf ein weiteres Jahr) unterschrieben.

"Für mich ist das Wichtigste, dass ich wieder regelmäßig auf dem Platz stehe und spielen kann. Diese Perspektive hatte ich in Kaiserlautern trotz meines noch laufenden Vertrages nicht", so Bergmann. "Stattdessen wurde mir diese Perspektive vom FC Carl Zeiss Jena aufgezeigt. In den Gesprächen mit Trainer Dirk Kunert und Sportdirektor Tobias Werner habe ich gespürt, dass mich der Verein unbedingt verpflichten will. Außerdem freue ich mich darauf, wieder in meiner Heimat zu sein, dort Fußball zu spielen und meine Familie in meiner Nähe zu wissen."

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: