1. FC Kaiserslautern: Adam Hlousek kehrt zurück

Andri Runar Bjarnason verlässt "Rote Teufel" zum dänischen Erstliga-Absteiger Esbjerg fB.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

1. FC Kaiserslautern: Adam Hlousek kehrt zurück
Foto: 1. FC Kaiserslautern
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der 1. FC Kaiserslautern hat sich für die kommende Saison die Dienste von Linksverteidiger Adam Hlousek gesichert. Der achtmalige tschechische Nationalspieler, der bereits in der Saison 2010/2011 für den FCK in der Bundesliga aufgelaufen war und später auch für den VfB Stuttgart und den 1. FC Nürnberg gespielt hatte (insgesamt 81 Bundeliga-Einsätze), wird für eine Saison mit anschließender Kaufoption vom tschechischen Vize-Meister Viktoria Pilsen ausgeliehen.

"Mit Adam Hlousek verpflichten wir einen gestandenen, physisch starken, international erfahrenen Spieler, der sowohl auf der Linksverteidiger-Position als auch im linken Mittelfeld spielen kann", sagt FCK-Sportdirektor Boris Notzon. "Adam kennt den deutschen Fußball, weiß genau, worauf es beim FCK ankommt, und wird mit seiner Erfahrung Verantwortung in unserer Mannschaft übernehmen."

Adam Hlousek, der zwischen 2015 und 2018 mit Legia Warschau dreimal Meister und zweimal Pokalsieger in Polen wurde, fügt hinzu: "Ich bin sehr glücklich, dass ich wieder hier bin. Als ich jetzt zum ersten Mal wieder auf den Betzenberg gefahren bin, habe ich eine Gänsehaut bekommen. Ich freue mich sehr darauf, wieder hier zu spielen und zu trainieren. Wir alle haben gemeinsam das Ziel, mit dem FCK wieder in die 2. Bundesliga aufzusteigen."

Angreifer Andri Runar Bjarnason verlässt den FCK dagegen nur einem Jahr wieder. Der Isländer wechselt zum dänischen Erstliga-Absteiger Esbjerg fB. Der 29-Jährige war im letzten Sommer vom schwedischen Traditionsklub Helsingborgs IF in die Pfalz gekommen und hatte beim FCK immer wieder mit kleineren Verletzungen zu kämpfen. Daher brachte es der fünffache isländische Nationalspieler im Trikot der "Roten Teufel" nur auf zehn Einsätze in der 3. Liga und zwei Partien im DFB-Pokal.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: