1. FC Heidenheimm Kreuzbandriss bei David Schittenhelm

Nach Andreas Spann hat es einen zweiten Stammspieler des 1. FC Heidenheim böse erwischt. Wie der Angreifer zog sich auch der defensive Mittelfeldspieler einen Kreuzbandriss zu und wird in dieser Saison nicht mehr mithelfen können, das Ziel Aufstieg zu erreichen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

1. FC Heidenheimm Kreuzbandriss bei David Schittenhelm
Foto: 1. FC Heidenheim 1846
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Letztendlich fällt das Fazit nach dem eigentlich sehr gute Trainingslager nun gemischt aus. Während die fünf Neuzugänge gut integriert wurden, muss mit Schittenhelm, der in der Vorrunde 14 Spiele bestritt und nur aufgrund von zwei Platzverweisen nicht öfter auf dem Platz stand, eine feste Größe im Mittelfeld ersetzt werden.

Wie Schittenhelm kehrte auch Neuzugang Marco Sailer verletzt nach Heidenheim zurück. Der vom SV Wehen Wiesbaden verpflichtete Angreifer erlitt im Test gegen den FC Ingolstadt aber lediglich einen Muskelfaserriss, der aber auch das Aus für den Rückrundenauftakt gegen den Chemnitzer FC bedeutet.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: